Anzeige
12. Mai 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IG von Finanzdienstleistern gegründet

Um dem Konzentrationsprozess in der Finanzdienstleistungs-Branche durch Banken, Versicherungen, Kapitalanlagegesellschaften und Abwicklungs-Plattformen standhalten zu können, hat Richard M. Ossen, Geschäftsführer der Richard W. Ossen Finanzdienstleistungen GmbH, die Nummulus Capital AG, Nürnberg, ins Leben gerufen. Unter dem Dach der Nummulus Capital AG sollen Unternehmen aus den unterschiedlichen Bereichen der Finanzdienstleistung zusammenfinden. Zweck ist es unter anderem, Einkauf, Interessen und Ziele gemeinschaftlich zu koordinieren. Die Partner sind gleichzeitig auch Aktionäre und damit Miteigentümer der Nummulus Capital AG und können so aktiv über die Zukunft und die Ziele der AG mitbestimmen. Die Firma hat derzeit vier Mitarbeiter. Vorstände sind Dieter Oetter und Marc-Michael Ossen.

Laut Unternehmensangaben sollen die gebündelten Aktivitäten eine Reihe von Vorteilen und Mehrwert für die zukünftigen Mitinhaber und Aktionäre generieren, die sich von denen eines reinen Maklerpools abgrenzen: So soll unter anderem die Haftung durch Produkt-Screening durch Spezialisten reduziert werden, Beständen und Positionen durch Vertretung durch juristische statt natürliche Personen gesichert werden, Margenerhöhung und Nachfragebündelung zu einer Wertsteigerung führen. Neben dem Zugriff auf ein Spezialisten-Netzwerk, sollen gemeinsame Marketing und Etat-Konzentrationen sowie Standardisierungen von Beschaffungs- Beratungs- Vermittlungs- und Betreuungsprozessen zu Synergieeffekten führen.

Ziel ist es, bis Ende 2005 fünf und bis Ende 2006 20 Partner in die AG zu integrieren. Als Zielgruppe werden in erster Linie alteingesessene unabhängige, mittelständische Finanzdienstleister mit Beständen ab 30 Millionen Euro betrachtet. Weitere Voraussetzungen an Partner sind unter anderem neben einer branchenspezifischen Ausbildung, mindestens fünf Jahre Erfahrung in der Branche, das Vorliegen einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und ein bedarfsorientierter und ganzheitlicher Beratungsansatz.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Krankenkassen kritisieren Gröhe für Eingriffe in die Selbstverwaltung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben die von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) geplanten Eingriffe in das Selbstverwaltungsrecht im Gesundheitswesen scharf kritisiert.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum sieht Chancen dank Trumponomics

Viele Investmentexperten sehen die Amtseinführung von Trump mittlerweile skeptisch. Moventum sieht hingegen verstärkt die positiven Aspekte.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...