Anzeige
Anzeige
12. August 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JDC: Neues KompetenzCenter Leben & BU

Der Maklerpool Jung, DMS & Cie. AG (JDC), Wiesbaden, ist mit einem neuen KompetenzCenter zum Thema Leben & BU gestartet. Die Initiative ist Teil einer Strategie auf dem Weg zum ganzheitlichen Serviceanbieter im Versicherungs-geschäft.Das neue KompetenzCenter soll angeschlossenen Poolpartnern helfen, sich im unübersichtlichen Markt der Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen zurechtzufinden. Thomas Pollmer, Leiter des Versich-erungsgeschäftes bei JDC: ?Sechs neue Mitarbeiter, die über eine langjährige Erfahrung rund um den Bereich Lebens-, Renten und Berufsunfähigkeitsversicherungen verfügen, unterstützen bei der qualifizierten Produktauswahl und der Vorbereitung, so dass der Poolpartner das Kundengespräch professionell führen und jedem Kunden eine maßge-schneiderte Lösung anbieten kann. Auch während des Beratungsgesprächs stehen die Spezialisten von JDC unterstützend telefonisch zur Seite. Fachkompetenz, Vertriebsunterstützung und qualifizierte Produkte werden somit zu einer effizienten Einheit verbunden.?

Es bestehen Kooperationen mit mehr als 40 Gesellschaften im In- und Ausland, Partner können aus über 1.000 Tarifvarianten auswählen. Im Mittelpunkt des Serviceangebots des neuen KompetenzCenters steht die anonymisierte Voranfrage bei den ärztlichen Diensten der Versicherer. Die Gesellschaft erhält die kompletten Personendaten erst dann, wenn ein passender Vertrag gefunden wurde. So braucht der BU-Kunde keinen Eintrag in die Wagnisdatei (Malusdatei) zu befürchten.

JDC hatte bereits im Mai dieses Jahres KompetenzCenters für Private Krankenversicherung (PKV) und die Einbindung der Onlineplattform für Sachversicherungen in das Beraterportal ?World of Finance? umgesetzt. Laut Unternehmensangaben übertraf dabei die Resonanz der Vermittler die Erwartungen der Unternehmensführung. ?In den ersten zwei Monaten nach Start wurde das KompetenzCenter PKV von rund 200 Vermittlern in Anspruch genommen und etwa 775 Anfragen bearbeitet. Derzeit liegen wir bei 20 bis 25 Anfragen pro Tag und konnten bereits 185 Verträge bis zum Abschluss begleiten. Der Sachversicherungsbereich wurde in nur einem Monat bereits von mehr als 100 Partnern genutzt. Dies, obwohl wir das Projekt noch nicht einmal aktiv beworben haben? freut sich Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstands-vorsitzender des Maklerpools.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...