Anzeige
Anzeige
23. März 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Plansecur: Bankberater willkommen

Die Plansecur KG, Kassel, erregte kürzlich Aufsehen mit der Absichtserklärung, die von der Deutschen Bank gekündigten 6.400 Berater aufzunehmen. Auf die Resonanz des Angebots angesprochen, erklärte Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan: ?Wir haben eine Reihe von Bewerbungen von Bankern erhalten, allerdings von anderen Kreditinstituten. Mit der Deutschen Bank haben wir versucht, Kontakt aufzunehmen. Bisher leider ohne Erfolg, weil sich dort offenbar niemand zuständig fühlt. Aber wir haken nach, um diese qualifizierten Berater zu gewinnen.? Sczepan will auch bei anderen Großbanken ähnliche Offerten unterbreiten, wenn er von einem geplanten Stellenabbau erfährt.

Im zweiten Halbjahr 2004 erhielt der Finanzvertrieb etwa 50 Bewerbungen pro Monat. Der berufliche Hintergrund der Plansecur-Bewerber gestaltet sich dabei laut Plansecur wie folgt: Rund 20 Prozent sind Selbstständige aus der Finanzdienstleistungsbranche, 18 Prozent Quereinsteiger aus branchenfremden Berufen, 14 Prozent Angestellte aus kaufmännischen Berufen, weitere 14 Prozent ohne Berufsangabe und/oder Quereinsteiger, zwölf Prozent Bankkaufleute, zehn Prozent Versicherungskaufleute sowie je sechs Prozent Hochschulabsolventen mit kaufmännischer Fachrichtung und branchenfremde Selbstständige.

?Wir setzen unterschiedliche Mittel zur Beratersuche ein: Neben Anzeigen in den großen Internet-Jobbörsen und in Printmedien, der Recherche in Stellengesuche-Datenbanken von Jobbörsen ist der Weg über die Direktansprache und Empfehlungen über regionale Personalgewinnerinnen und Niederlassungsleiter, Teamleiter und Berater besonders erfolg versprechend?, erläutert Sczepan. Die Erfolgsquote ist dabei bei Empfehlungen von Plansecur-Beratern, -Niederlassungsleitern oder den Personalgewinnern am größten. Dort kommt es bei 20 Kontakten zu einem Vertragsabschluss. Bei Kalt-Kontakten, zum Beispiel via Internet und Stellengesuchen über das Web, sei das Verhältnis jedoch deutlich schlechter.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Trump wird den Dax abwürgen

Kurz nach der Wahl von Donald Trump war die Reaktion überraschend positiv an der Wall Street. Insgesamt hofften viele Börsianer auf eine starke Konjunkturbelebung. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...