Anzeige
Anzeige
14. August 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Thannhuber attackiert BaFin

Der Eigentümer des mittlerweile geschlossenen Bankhauses Reithinger, Singen/Wiesbaden/München, Klaus Thannhuber wirft der Bonner Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) vor, vertrauliche Informationen an die Öffentlichkeit gebracht zu haben, die ein “wohl einmaliges Kesseltreiben” gegen seine Person zur Folge hätten und zu Lasten des Anlegerschutzes gingen.
Die vor zehn Tagen angeordnete Schließung der kleinen Privatbank mit 65.000 Kunden und Sitz im baden-württembergischen Singen beruhe nach Ansicht des 61-Jährigen auf Annahmen der BaFin, die “seit mindestens sechs Monaten nicht mehr aktuell sind”.Die Behörde wies mittlerweile die Anschuldigungen zurück. Die Finanzaufsicht hatte das Moratorium in Form eines Veräußerungs- und Zahlungsverbots unter anderem mit Verweis auf ein “unübersichtliches Unternehmensgeflecht” verhängt, in das Thannhuber die Bank verstrickt haben soll. (cash-online berichtete).

Dazu hat sich der Bankeigentümer bislang nicht geäußert. Er sei aber bereit, einen möglichen Verlust der Bank im Geschäftsjahr 2005 falls erforderlich “mit Hilfe von Geldgebern auszugleichen”. Im übrigen sorge die Bank für eine ausgeglichene Ertragslage bis in das Jahr 2010.Der umstrittene Kaufmann wirft der BaFin vor, mit der Schließung einen Schaden in Millionenhöhe für die Anleger zu verursachen. Andererseits habe die Behörde unter Verletzung ihrer Pflicht zur Wahrung des Dienstgeheimnisses preisgegeben. Der Streit müsse “notfalls vor Gericht” geklärt werden.

Wie aus Finanzkreisen zu hören ist, soll der von Thannhuber im März dieses Jahres eingesetzte Treuhänder Dr. Wolfgang Janka sein Amt Ende der vergangenen Woche niedergelegt haben. Tannhuber hatte sich dazu bereit erklärt, seine Geschäftsanteile an der für die Bank persönlich haftenden Verwaltungsgesellschaft Reithinger GmbH sowie alle Stimmrechte auf den Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwalt zu übertragen. Der Jurist hatte nach Angaben der Bank die Aufgabe, die kontinuierliche Entflechtung des bisherigen Gesellschafterbereiches voranzutreiben.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

Der Bundestag hat einstimmig die Freigabe von Cannabis als Medizin auf Rezept beschlossen. Ärzte können schwerkranken Patienten künftig Cannabis verschreiben, wenn diese etwa unter chronischen Schmerzen und Übelkeit infolge von Krebstherapien leiden. Die Krankenkassen müssen die Therapie dann bezahlen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Zahl der Unternehmenspleiten fällt deutlich

Die Pleitewelle des vergangenen Jahrzehnts ist abgeebbt. Dank der stabilen Binnenkonjunktur und günstiger Finanzierungen müssen deutlich weniger Unternehmen in die Insolvenz. Bei den Verbrauchern gibt es dagegen einen hartnäckigen Pleitensockel.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...