Anzeige
Anzeige
14. August 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Thannhuber attackiert BaFin

Der Eigentümer des mittlerweile geschlossenen Bankhauses Reithinger, Singen/Wiesbaden/München, Klaus Thannhuber wirft der Bonner Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) vor, vertrauliche Informationen an die Öffentlichkeit gebracht zu haben, die ein “wohl einmaliges Kesseltreiben” gegen seine Person zur Folge hätten und zu Lasten des Anlegerschutzes gingen.
Die vor zehn Tagen angeordnete Schließung der kleinen Privatbank mit 65.000 Kunden und Sitz im baden-württembergischen Singen beruhe nach Ansicht des 61-Jährigen auf Annahmen der BaFin, die “seit mindestens sechs Monaten nicht mehr aktuell sind”.Die Behörde wies mittlerweile die Anschuldigungen zurück. Die Finanzaufsicht hatte das Moratorium in Form eines Veräußerungs- und Zahlungsverbots unter anderem mit Verweis auf ein “unübersichtliches Unternehmensgeflecht” verhängt, in das Thannhuber die Bank verstrickt haben soll. (cash-online berichtete).

Dazu hat sich der Bankeigentümer bislang nicht geäußert. Er sei aber bereit, einen möglichen Verlust der Bank im Geschäftsjahr 2005 falls erforderlich “mit Hilfe von Geldgebern auszugleichen”. Im übrigen sorge die Bank für eine ausgeglichene Ertragslage bis in das Jahr 2010.Der umstrittene Kaufmann wirft der BaFin vor, mit der Schließung einen Schaden in Millionenhöhe für die Anleger zu verursachen. Andererseits habe die Behörde unter Verletzung ihrer Pflicht zur Wahrung des Dienstgeheimnisses preisgegeben. Der Streit müsse “notfalls vor Gericht” geklärt werden.

Wie aus Finanzkreisen zu hören ist, soll der von Thannhuber im März dieses Jahres eingesetzte Treuhänder Dr. Wolfgang Janka sein Amt Ende der vergangenen Woche niedergelegt haben. Tannhuber hatte sich dazu bereit erklärt, seine Geschäftsanteile an der für die Bank persönlich haftenden Verwaltungsgesellschaft Reithinger GmbH sowie alle Stimmrechte auf den Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwalt zu übertragen. Der Jurist hatte nach Angaben der Bank die Aufgabe, die kontinuierliche Entflechtung des bisherigen Gesellschafterbereiches voranzutreiben.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...