Anzeige
Anzeige
21. Februar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Plansecur: Provisionserlöse +6 Prozent

Die Plansecur KG, Kassel, hat das erste Halbjahr (Juli bis Dezember 2006) des Geschäftsjahres 2006/07 positiv abgeschlossen. Die Provisionserlöse stiegen um mehr als sechs Prozent auf 13,6 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 12,8 Millionen Euro). Das Vermittlungsvolumen nahm auf 266,9 Millionen Euro (Vorjahr: 252,39 Millionen Euro) zu.

Im Versicherungsgeschäft erwirtschaftete Plansecur acht Millionen Euro Provisionserlöse und legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um etwa zehn Prozent zu. Dieses gute Teilergebnis kam laut Unternehmensangaben vor allem dadurch zustande, weil in den Segmenten betriebliche Altersversorgung sowie Riester- und Rürup-Rente mehr (plus zwölf Prozent) vermittelt wurde.Die Sparte Vermögensaufbau, die bei der Plansecur Investmentfonds, Bausparen und Hypothekendarlehen umfasst, steuerte mit 3,8 Millionen Euro ähnlich hohe Erlöse wie im Vorjahr bei. Investmentfonds legten um zwei Prozent zu, während Bausparen und Hypothekendarlehen rückläufig waren. In der Sparte Kapitalanlagen, zu der Eigentumswohnungen und geschlossene Fonds zählen, wurden 1,8 Millionen Euro Erlöse erzielt (plus neun Prozent). Besonders positiv verlief hierbei das Geschäft mit inländischen Immobilienfonds und sonstigen geschlossenen Fonds. Ausländische Immobilienfonds wurden hingegen weniger nachgefragt.

“Wir sind im Versicherungssegment und bei den geschlossenen Fonds gewachsen und beim Vermögensaufbau haben wir stabile Erlöse auf hohem Niveau erzielt. Durch unsere umfassende Allfinanzberatung haben wir den Vorteil, dass wir Teilergebnisse kompensieren können und nicht auf ein einziges Segment beschränkt sind. Für das gesamte Geschäftsjahr rechnen wir mit einem Plus von gut zehn Prozent”, sagte Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan zu den Halbjahreszahlen.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Versicherungsnehmer als Vermittler: Steuerbelastung für Versicherer

Vermittelt ein Versicherungsnehmer für den Versicherer Policen an Dritte, die als Versicherte gelten, muss der Versicherer die Versicherungssteuer auf den gesamten Policenverkaufspreis zahlen, selbst wenn er von dem Versicherungsnehmer nur die Nettoprämie erhält.

mehr ...

Immobilien

S&K-Gründer zu Haftstrafen verurteilt

Einer der größten Wirtschaftsstrafprozesse Deutschlands um die Frankfurter Immobilienfirma S&K geht mit einer Verurteilung der geständigen Angeklagten zu Ende. In dem Verfahren ging es um die Aufklärung eines vermeintlichen Schneeballsystems.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Außergewöhnliche Belastungen: Mehr Geld vom Finanzamt

Steuerzahler können sogenannte “außergewöhnliche Belastungen” weitergehender als bisher steuerlich geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem heute veröffentlichten Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...