Anzeige
29. Januar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rothmann AG konzentriert Vertrieb

Die Finanzhaus Rothmann AG, Hamburg, bündelt künftig seine Vertriebsaktivitäten in der neu geschaffenen Hesse Newman FinanzPartner AG. Damit schafft das Finanzhaus eine zentrale Vertriebseinheit, in der die bisher eigenständigen Vertriebe der zwei Geschäftsfelder Hesse Newman & Co. AG (Servicebank) und Rothmann & Cie. AG (Emissionshaus) zusammengeführt werden. “Wir erhöhen durch die Bündelung die Effizienz und Schlagkraft unseres Vertriebes”, erläuterte Rüdiger Wolff, Vorstandsvorsitzender der Finanzhaus Rothmann AG.

Die Hesse Newman FinanzPartner AG soll zentral die Gewinnung und Unterstützung von Vertriebspartnern für die Servicebank Hesse Newman & Co. AG und das Emissionshaus Rothmann & Cie. AG übernehmen. Im Mittelpunkt stehen dabei Produkte aus den Bereichen geschlossene Fonds, Zertifikate, Vermögensverwaltung und Finanzierungsangebote, die von der Servicebank Hesse Newman & Co. AG zur Verfügung gestellt werden. Dabei richtet sich das Angebot sowohl an Finanzdienstleister, die auch in Zukunft ohne Haftungsdach agieren, als auch an Finanzdienstleister, die ihre Geschäfte zukünftig unter dem Teilhaftungsdach der Servicebank Hesse Newman & Co. AG betreiben möchten.

Der Start der Hesse Newman Finanzpartner AG ist für Mitte Februar 2007 vorgesehen. Die operative Verantwortung für die neue Vertriebsgesellschaft übernimmt Rüdiger Wolff.

Mit der Gründung der Hesse Newman FinanzPartner AG setzt das Finanzhaus nach der Verschmelzung der Rothmann & Cie. Datenservice GmbH (RDS) auf die Rothmann & Cie. AG sowie der bilanziellen Entkonsolidierung der Fondssparte TrustFonds einen weiteren strategischen Schritt um. Ziel ist es laut Unternehmensangaben, die Transparenz im Konzern zu erhöhen und das Profil des Finanzhauses weiter zu schärfen.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Premiumimmobilien: Die Top sechs Metropolen

Die Nachfrage nach Premiumimmobilien reißt nicht ab. Das zeigt eine Marktanalyse von Dahler & Company, die Umsatz- und Verkaufszahlen von Eigentumswohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser mit einem Kaufpreis ab 750.000 Euro an sechs deutschen Top-Standorten untersucht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Deutscher Fondsabsatz steigt

Investmentfonds haben laut dem Branchenverband BVI Bundesverband Investment und Asset Management im November netto 9,3 Milliarden Euro neue Mittel eingesammelt. Das sind 2,3 Milliarden Euro mehr als im Oktober.

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schifffahrtskrise: Eine ganz bittere Pille

Die Insolvenz des Reeders und einstigen Vorzeige-Initiators Hermann Ebel ist nicht nur für die Branche der Schiffsbeteiligungen ein weiterer Tiefschlag. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...