Anzeige
Anzeige
30. April 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Abgeltungssteuer: Anleger verunsichert

Zahlreiche Studien belegen, dass die Abgeltungssteuer für die Deutschen noch ein Buch mit sieben Siegeln ist. Aber selbst die kapitalmarktaffine Gruppe der Investmentbesitzer zeigt sich zumindest verunsichert und ändert ihr Anlageverhalten.

Vier Prozent der deutschen Privatanleger favorisieren Aktienfonds als Anlageform vor Einführung der Abgeltungssteuer. Dachfonds stehen mit 3,8 Prozent relativ hoch im Kurs. Seit Jahresbeginn kauften Privatanleger Produkte dieser Anlageklasse im Wert von 2,6 Milliarden Euro. (cash-online berichtet hier).Direktinvestments in Aktien planen 2,9 Prozent. Das Konzept der Lebenszyklusprodukte konnte mit 1,2 Prozent noch keine große Marktakzeptanz gewinnen. Dies ist das Ergebnis des Abegeltungssteuer-Barometers von JP Morgan Asset Management mit deutschem Sitz in Frankfurt. In Kooperation mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), Nürnberg, wurden insgesamt 1.900 Frauen und Männer befragt, darunter eine Teilgruppe von 410 Investmentbesitzern.

Ab 2009 wollen 4,8 Prozent von Rentenfonds profitieren, lediglich 1,5 Prozent setzen auf Versicherungsprodukte.

?Auch bei dieser vermeintlich finanzmarktaffinen Gruppe ist noch Nachholbedarf zu erkennen?, sagt Jean Guido Servais, Direktor Marketing und PR von JP Morgan.

So ist zwar nur bei 13,9 Prozent der Investmentbesitzer das Thema Abgeltungssteuer unbekannt, aber über die Konsequenzen ist sich mit 34,9 Prozent immer noch gut jeder Dritte unsicher. 24,3 Prozent gaben an, die Abgeltungssteuer würde ihr Anlageverhalten nicht ändern. Immerhin 16,7 Prozent möchten sich zur Optimierung des Portfolios vom Vermögensverwalter, der Bank oder Sparkasse beraten lassen.

Christoph Bergweiler, Leiter Distribution Sales von JP Morgan, sieht die Zeit vor der Abgeltungssteuer als Katalysator, sich intensiv mit dem eigenen Depot zu beschäftigen und bestehende Investments langfristiger auszurichten. ?Aktiv verwaltete Mischfonds, Dachfonds, Lebenszykluskonzepte sowie Value-Anlagestrategien werden im Anlegerinteresse sicherlich noch steigen?, sagt Bergweiler.Um die geplante Veränderung des Anlageverhaltens im Zeitverlauf nachvollziehen zu können, will JP Morgan in etwa einem halben Jahr eine zweite Studie veröffentlichen. (aks)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...