Anzeige
Anzeige
28. Dezember 2009, 17:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erfolg: Auch im Geschäft sportlich denken

Die Truppner-Kolumne

Wer im Geschäft sportlich denkt und handelt und wer im Sport die Anregungen aus dem Geschäft nutzt, wird garantiert erfolgreich sein. Seit mehr als 30 Jahren beobachte ich den Zusammenhang zwischen Sport und Geschäft.

Stuart1-126x150 in Erfolg: Auch im Geschäft sportlich denken

Cash.-Kolumnist Stuart Truppner

Und es ist ganz klar: Es sind immer die gleichen Faktoren, die den Unterschied zwischen einem sehr erfolgreichen und einem weniger erfolgreichen Menschen oder zwischen einer sehr erfolgreichen und einer weniger erfolgreichen Profi-Sportmannschaft ausmachen. Dabei ist es recht einfach, die Erfolgsrezepte des Sports zu nutzen, um im Geschäft noch erfolgreicher zu sein.

Was zeichnet erfolgreiche Sportler aus?

Denken Sie oft daran: Sport ist Geschäft und Geschäft ist wie Sport: es kommt alles auf Ihre Einstellung, Denkweise und Ihr Verhalten an. Das Fußballspiel wird unten auf dem Feld gespielt und oben im Kopf gewonnen oder verloren. Und das Geschäft wird „draußen“ beim Kunden gemacht – und „drinnen“ im Kopf gewonnen oder verloren.

Was zeichnet hervorragende Sportler aus – und was können wir von Ihnen lernen? Es sind einige Punkte und Sie werden viele davon erkennen, wenn Sie an ganz besonders erfolgreiche Menschen denken:

Disziplin, Durchsetzungsvermögen, Konzentration, Umsetzungsvermögen,  schriftlich definierte Ziele, der Glaube an sich selbst, Motivation, die richtige Einstellung, „Übung macht den Meister!“, Teamgeist, Ausdauer und Geduld, der starke Wille zu gewinnen, Selbstmanagement, mentale Stärke.

Pelé, die brasilianische Fußball-Legende, wurde einmal gefragt: „Sind Sie der beste Fußballer aller Zeiten?“ Seine Antwort: „Ich weiß das nicht. Wahrscheinlich bin ich derjenige, der am meisten daran gearbeitet hat, der beste zu werden. Ich weiß, was ich will und ich habe den ganz starken Willen zu gewinnen.

Er sagte weiter: Ich weiß auch ganz genau, je mehr ich trainiere, desto besser spiele ich und desto mehr nehme ich mein Leben in meine eigenen Hände. Ich habe immer einen SCHRIFTLICHEN Plan für mein nächstes Spiel gehabt – und ich habe meine Spiele immer analysiert.“

Kombination von Fitness und mentaler Stärke

Der wahrscheinlich beste Golfspieler aller Zeiten, Tiger Woods, drückte es so aus: Erfolg ist eine Kombination aus mentaler, körperlicher und schriftlicher Vorbereitung und der anschließenden konsequenten und kontinuierlichen Umsetzung.

Das heißt, dass auch ohne ein Naturtalent zu sein jeder, absolut jeder, Erfolg für sich selbst verursachen muss: Der Erfolg oder wesentlich mehr Erfolg „wartet“ auf jeden von uns. Der Erfolg „steckt“ in jedem von uns drin. Wir „müssen“ den Erfolg täglich WOLLEN und täglich AKTIV aus uns herausholen.

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Viele Bundesbürger befürchten Geldprobleme im Alter

Mehr als ein Drittel der Bundesbürger zwischen 40 und 55 Jahren geht von einer schlechten eigenen Finanzlage im Alter von 75 Jahren aus, wie aus einer Studie des Sinus-Institutes im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbau in Berlin zieht deutlich an

Der Wohnungsbau in Berlin kommt weiter in Schwung. Im vergangenen Jahr genehmigten die Behörden 25.063 neue Wohnungen, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Montag mitteilte. Das ist die höchste Zahl seit 1997.

mehr ...

Investmentfonds

Brasilien bietet ausgezeichnete Reformdynamik

In den vergangenen Jahren war das Image von Brasilien bei Anlegern deutlich angekratzt. Allerdings hat sich in dem bevölkerungsreichsten Land viel bewegt, so dass die Situation neu bewertet werden muss. Gastkommentar Maarten-Jan Bakkum, NN Investment Partners

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Einstieg in die “Kapitalmarkt-Denke”?

Seit geraumer Zeit wird in der Assekuranz die Frage diskutiert, ob Kunden über den Zwischenschritt Indexpolicen eher bereit sind, den Schritt in die Welt der rein fondsgebundenen Lösungen zu wagen. Doch viele Versicherer sind skeptisch, ob dies der richtige Weg ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...