Anzeige
15. September 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neun von zehn Beratern raten zum Strategie-Wechsel

Anlage-Strategien aus der Zeit vor der Finanzkrise sollten dringend von unabhängigen Fachleuten überprüft werden. Das rät der Finanzberater Formaxx und beruft sich dabei auf eine hauseigene Befragung unter 248 seiner Makler aus dem gesamten Bundesgebiet.

95 Prozent der Finanz- und Versicherungsmakler stellten fest, dass bei einem Teil ihrer Kunden Änderungen im Portfolio notwendig seien, um Risiken zu minimieren und Renditechancen zu steigern. Rund die Hälfte der Makler gab an, dass bei jedem fünften Kunden Handlungsbedarf in den Bereichen Vermögensanlage und Altersvorsorge bestehe.

Andere Bereiche seien von der Krise spürbar weniger betroffen. So erfolge die Absicherung von Gesundheit und Einkommen sowie vor Vermögensverlusten aufgrund von Haftungs- oder Unglücksfälle oft zu einem monatlichen oder jährlichen Festpreis. In der Immobilienfinanzierung wiederum sei der Zinssatz häufig für lange Zeiträume festgeschrieben. Bestehende Verträge seien daher deutlich weniger von der aktuellen Entwicklung der Märkte betroffen als der Bereich Vermögensanlage.

Laut Formaxx rennen die Makler mit ihrer Forderung bei ihren Kunden oftmals offene Türen ein: Drei von vier Befragten geben an, dass ihre Kunden vorsichtiger agierten als noch vor Krisenbeginn. “Die Krise bleibt das beherrschende Thema: Wir sehen eine deutliche Veränderung bei den Anfragen unserer Kunden. Sie sind sicherheitsbewusster und besser informiert”, so Formaxx-Vorstand Eugen Bucher. “Das ist eine hervorragende Grundlage, um für jeden Kunden das individuell passende, bedarfsgerechte Verhältnis von Sicherheit und Wertzuwachs zu erreichen.” (mo)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...