Anzeige
17. November 2010, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Concept IF bietet Maklern Neues im Kfz-Geschäft

Der Hamburger Entwickler von Versicherungslösungen Concept IF unterstützt Makler im Jahresendgeschäft mit einer kostenlosen Version des Kfz-Tarifvergleichsprogramms von Nafi Net. Zudem erweitert das Unternehmen zum 1. Januar 2011 die eigenen Kfz-Versicherungen um eine Fahrerschutz-Zusatzversicherung.

Autoversicherung-127x150 in Concept IF bietet Maklern Neues im Kfz-Geschäft Mit dem Nafi-Programm können nicht nur die Tarife von fünf im Maklermarkt relevanten Gesellschaften verglichen werden, sondern es kann dort auch direkt abgeschlossen werden. Derzeit lassen sich die Tarife der Axa, Asstel, Öffentliche Versicherung Braunschweig, Kravag und VHV vergleichen. Weitere Anbieter sollen in den nächsten Monaten aufgenommen werden.

Bei der Erweiterung der eigenen Kfz-Tarife eine Fahrerschutz-Versicherung ist die Öffentliche Versicherung Braunschweig der Risikoträger. Zieht sich ein Autofahrer als Unfallverursacher so schwere Verletzungen zu, dass er in den folgenden Monaten nicht mehr seiner selbständigen Tätigkeit nachgehen kann, springt die Fahrerschutz-Versicherung ein. Sie ersetzt unter anderem den Verdienstausfall und trägt die Kosten für eine Haushaltshilfe.

Die Fahrerschutz-Versicherung kann nur in Verbindung mit einer Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Dieser erweiterte Versicherungsschutz kostet rund 15 Prozent des Jahresbeitrages der Kfz-Haftpflichtversicherung. Auf eine Besonderheit macht der Concept IF-Vorstand Jörg Winkler aufmerksam: “Die Berufsgruppe der Finanzdienstleister erhält einen Sondernachlass von bis zu 20 Prozent auf unsere Kfz-Tarife und die neue Fahrerschutz-Versicherung.”

Die Leistungen der Fahrerschutz-Versicherung im Detail:

– Kosten für die Heilbehandlung

– Verdienstausfall

– Umbaumaßnahmen

– Ansprüche der Hinterbliebenen

– Haushaltshilfe

– maximale Versicherungssumme für Personenschäden in Höhe von acht Millionen Euro.

Kein Versicherungsschutz besteht hingegen bei:

– Unfällen unter Einfluss von Alkohol oder Drogen, Vorsatz oder im Zusammenhang mit einer Straftat

– Unfällen mit Beteiligung an Rennen oder sonstigen Fahrten auf Motorsport-Rennstrecken

– Unfällen beim Ein- und Aussteigen sowie Be- und Entladen

– nicht angelegtem Sicherheitsgurt. (te)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Einrichtungsauftrag: Ohne Versicherungsvertrag keine Vergütungspflicht

Wurde ein Nettopolicenvertrag von dem Versicherungsnehmer wirksam widerrufen, stehen dem Versicherungsvertreter aus einem sogenannten “Einrichtungsauftrag” zur Vermittlungsvergütung keine Zahlungen zu. Dies entschied das Landgericht Stuttgart.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Donald sieht rot

Donald Trump bewegt die Börse – und das schon lange bevor der US-Präsident offiziell in Amt und Würden ist. Besonders gilt das für die Schwellenländer. Gastkommentar von Dr. Mauricio Vargas, Union Investment

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...