Anzeige
9. Februar 2010, 09:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JDC Österreich wächst und expandiert in Osteuropa weiter

Der österreichische Ableger des Grünwalder Maklerpools Jung, DMS & Cie (JDC) wächst weiter. Seit Anfang 2009 habe sich der Investmentbestand auf eine halbe Milliarde Euro erhöht, teilt das Unternehmen mit. Auch die Expansion in Osteuropa wird vorangetrieben.

Aufbau-Expansion-127x150 in JDC Österreich wächst und expandiert in Osteuropa weiterZiel für das Jahr 2010 sei es, den Provisionsumsatz in Österreich auf über 20 Millionen Euro zu steigern, teilt JDC mit.

Expansion nach Polen geplant

Ebenfalls will JDC nach eigenen Angaben das osteuropäische Expansionsgeschäft weiter vorantreiben. Bereits im Oktober hatte das Unternehmen mitgeteilt, die Erlaubnis zur Geschäftsaufnahme in Ungarn und der Tschechischen Republik von der österreichischen Finanzmarktaufsicht erhalten zu haben. Sowohl in der Tschechischen Republik am Standort Prag, als auch im ungarischen Szombathely wurde der operative Vertrieb bereits gestartet.

JDC plant, in beiden Märkten gemeinsam mit dem strategischen Kooperationspartner Ertrag & Sicherheit Vermögensberatung (E&S) den Vertriebsaufbau voranzutreiben. Die Partnerschaft mit E&S wurde bereits im August letzten Jahres geschlossen.

Unmittelbar bevor stehe die Aufnahme der Geschäfte in Slowenien. Zudem ist der Eintritt in den polnischen Vermittlermarkt geplant.

Im Zuge der erweiterten Geschäftsaktivitäten hat JDC in Österreich auch das Personal aufgestockt und ihre ausländischen Dependancen sowie die Bereiche Compliance, Risk Management und Wertpapierabwicklung verstärkt.

Ausbildungsangebot erweitert

Auch die Vermittlerschaft wächst. JDC Österreich hat nach eigenen Angaben seinen Pool auf 3.000 Vermittler ausbauen können. Daneben würden derzeit cirka 600 Vermittler zum Vermögensberater ausgebildet.

Im Bereich der Ausbildung startet JDC zudem ein neues Ausbildungskonzept innerhalb der JDC Akademie. Mit der modularen Ausbildung wolle man auch Quereinsteigern ermöglichen, den Beruf des Wertpapiervermittlers oder des Vermögensberaters zu erlernen, heißt es.

Laufende Fach- und Vertriebsseminare aus den Bereichen Finanzierungen, Beteiligungen, Zertifikate, ETFs, betriebliche Altersvorsorge und Versicherungen runden das Bildungsangebot ab.

Für diese Fortbildungsmaßnahmen würden Akademie-Punkte , sogenannte „JDC-Credits“, vergeben, die für die angeschlossenen Partner den notwendigen Ausbildungsnachweis und somit die Berechtigung für die Erlangung des jährlich zu erneuernden Poolpartner-Ausweises von JDC Österreich bilden. (ks)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

W&W: Führungswechsel im Januar

Der bereits angekündigte Wechsel an der Spitze der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) findet zum Jahreswechsel statt. Dr. Alexander Erdland (65), der den Vorsorgekonzern seit 2006 führte, hat in der heutigen Aufsichtsratssitzung sein Amt als Vorstandsvorsitzender mit Wirkung zum 31. Dezember niedergelegt.

mehr ...

Immobilien

Neuer COO bei Union Investment Real Estate

Jörn Stobbe wird mit Wirkung zum 1. Februar 2017 Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH und übernimmt dort die Aufgaben des Chief Operating Officers.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank heuert Start-up-CEOs an

Die Deutsche Bank hat zwei neue Köpfe aus der Start-up-Szene für ihr Innovationsteam gewonnen. Elly Hardwick (43) soll die Position des Head of Innovation übernehmen und Philip Milne (53) wird Chief Technology Officer (CTO) für Innovation.

mehr ...

Berater

Banken vs. Fintechs: Kooperation statt Konkurrenz

Ein Großteil der Deutschen kann sich vorstellen, online Geld zu investieren, so eine Studie des Beratungsunternehmens Syracom. Insbesondere Fintechs könnten demnach künftig von der steigenden Affinität zur Online-Anlage profitieren. Banken sollten daher über Kooperationen mit den Start-ups nachdenken.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...