Anzeige
Anzeige
10. Januar 2011, 12:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Berater: Büchertipps für den Vertriebsalltag

B Cher-lesen-Teaser in Berater: Büchertipps für den Vertriebsalltag

Wie steigere ich meine Empfehlungsrate? Wie funktioniert Honorarberatung? Und wie verkaufe ich alternative Investments? Cash.Online hat für Sie Berater- und Vertriebs-Publikationen gelesen, die im letzten halben Jahr auf den Buchmarkt gekommen sind.

Honorar-Cover in Berater: Büchertipps für den VertriebsalltagPlädoyer für Honorarberatung

Honorar oder Provision? Für Autor Dieter Rauch steht ein ‚oder’ gar nicht zur Debatte. Er macht keinen Hehl daraus, auf welcher Seite er steht – das erfährt der Leser schon auf dem Titel. Seit zehn Jahren ist er landauf landab unterwegs und wirbt für Finanzberatung gegen Honorar. Das Buch bietet eine gute Zusammenfassung darüber. Maßgeblich sind die ersten drei der insgesamt fünf Kapitel. Darin geht es zum einen um einen Istzustand des Finanzmarkts und seine Mitspieler. Zum anderen stellt Rauch das Modell Honorarberatung vor, gibt Auskunft über die verschiedenen Vergütungsmodelle dieser Beratungsform und stellt Beispielrechnungen vor, um die Vorteile der Honorarberatung gegenüber der Provisionsberatung zu untermauern. Wer mehr über den Verbund deutscher Honorarberater erfahren will und wie aktive Honorarberater ihren Alltag erleben, wird in den übrigen Kapiteln fündig. Zielgruppe sind Finanzberater und Banker, die sich überlegen, künftig Honorarberatung anzubieten sowie Verbraucher.

Dieter Rauch: “Honorar statt Provision. Warum sich Vertrauen in Honorarberatung auszahlt”; Finanzbuch Verlag, 250 Seiten, 29,95 Euro; ISBN: 978-3-89879-606-4

________________________________________________________________

Webadressbuch-Cover1 in Berater: Büchertipps für den VertriebsalltagDas Buch zum Internet

Das Nachschlagewerk zum Internet erscheint mittlerweile in der 14. Auflage und will dem Surfer die 6.000 wichtigsten deutschen Webadressen präsentieren. Abgedeckt werden alle Bereiche des täglichen Lebens von Arbeit und Beruf, über Essen und Trinken bis zu Politik und Behörden. Die Redaktion hat nach eigener Aussage alle Webseiten getestet und verglichen und auch viele eher unbekannte Surf-Tipps aufgenommen. Im Bereich Geld und Finanzen werden unter anderem Websites aus den Bereichen Immobilienfinanzierung, Altersvorsorge und Versicherungen vorgestellt sowie Adressen für Finanzvergleiche genannt. Ein Special zum Thema „Einkaufen im Internet“ enthält neben der Präsentation von Online-Shops auch Hintergründe zu den Themen Gütesiegel und Bewertungssysteme. Fazit: Ein guter Rundumschlag zu allen Bereichen, die sich allerdings bewusst auf ausgewählte Websites beschränkt.

Mathias Weber (Hrsg.): „Das Webadressbuch für Deutschland 2011“; M. W. Verlag, 766 Seiten, 16,90 Euro; ISBN: 978-3-934517-12-7.

________________________________________________________________

Vermittler-trifft-Kunde-Cover in Berater: Büchertipps für den VertriebsalltagKundentypologie im Handtaschenformat

Ist Ihr Kunde der blaue oder der rote Typ? Autor Andreas Buhr stellt in seinem aktuellen Buch Kundentypologien vor, mit denen es möglich sein soll, den Kunden im Beratungsgespräch besser einschätzen zu können. Auch der Umgang mit dem Gegenüber soll dadurch erleichtert werden. Er betont jedoch, dass keiner der vorgestellten Typen in Reinkultur existiert. Zudem gibt es Tipps, wie man mit problematischen Kunden umgeht und einige Grundregeln zum kundenorientierten Verkauf. Das Buch eignet sich für Vermittler, die sich über Möglichkeiten der Typbestimmung informieren wollen.

Andreas Buhr: „Vermittler trifft Kunde. Strategien für ein typgerechtes Verkaufsgespräch“; Lexis Nexis Verlag, 76 Seiten, 6,96 Euro; ISBN: 978-3-89699-404-2.

Seite 2: Mehr Bücher zum Thema Anlageberatung und Zeitmanagement

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Und wie verkaufe ich alternative Investments? Cash.Online hat für Sie Berater- und […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Berater: Büchertipps für den Vertriebsalltag | Mein besster Geldtipp — 11. Januar 2011 @ 05:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Auch Mylife reduziert die Überschussbeteiligung

Die Mylife Lebensversicherung bieten ihren Kunden 2017 eine laufende Verzinsung in Höhe von 2,8 Prozent, nach 3,35 Prozent im Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Mietrecht: Steuerliche Anerkennung setzt Mietzahlung voraus

Liegt bei der Vermietung an Verwandte kein steuerlich anzuerkennendes Mietverhältnis vor, können die Kosten für die Wohnung nicht steuermindernd als Werbungskosten berücksichtigt werden. Die Wüstenrot Bausparkasse berichtet über ein entsprechendes Urteil.

mehr ...

Investmentfonds

Bafin greift bei komplexen Finanzwetten für Privatanleger ein

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin greift erneut auf dem Markt für komplexe Finanzwetten für Privatanleger ein. Zum Anlegerschutz plane sie, Vermarktung, Vertrieb und Verkauf von finanziellen Differenzgeschäften – sogenannten CFDs – zu beschränken, teilte die Bafin am Donnerstag mit.

mehr ...

Berater

HSH Nordbank nach neun Monaten mit höherem Gewinn

Die HSH Nordbank sieht sich mit einem gestiegenen Gewinn für den geplanten Verkaufsprozess gewappnet. Unter dem Strich habe das Institut in den ersten neun Monaten des Jahres einen Nettogewinn von 163 Millionen Euro erzielt, teilte die Bank am Freitag mit. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 24 Millionen Euro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Anteil der Immobilienfonds zieht kräftig an

Der Anteil von Immobilienfonds am Zweitmarkthandel ist im November auf fast 75 Prozent gestiegen. Das Handelsvolumen von Schiffsbeteiligungen hingegen ist eingebrochen.

mehr ...

Recht

Immobilienerbe: Obacht bei der Erbschaftsteuer

Beim Erben von Wohnungseigentum entfällt die Erbschaftsteuer nur, wenn der Erbe die Wohnung selber nutzt. Anderenfalls muss die Steuer entrichtet werden – auch wenn die Immobilie unentgeltlich engen Familienmitgliedern überlassen wird.

mehr ...