Anzeige
Anzeige
27. April 2011, 10:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bitma will Maklereid wiederbeleben

Die 2009 ins Leben gerufene Initiative Traumberuf Makler – Pro Maklerberatung (Bitma) hat mit „Der Maklereid“ eine Kampagne gestartet, die das historische Versprechen auf unabhängige Beratung wieder aufleben lassen will. Der Öffentlichkeit soll damit gezeigt werden, dass der Beruf eine lange Tradition hat und dessen Werte auch heute noch Gültigkeit haben.

Eid-Schwoeren-127x150 in Bitma will Maklereid wiederbelebenDer Maklereid wurde erstmals 1567 ausgesprochen und war bis zum Inkrafttreten des Allgemeinen Deutschen Handelsgesetzbuches im Jahr 1861 gebräuchlich. Seit jeher war dieser Ehrenleuten mit tadellosem Leumund vorbehalten. Der geschworene Eid mahnte zur Hilfsbereitschaft, Gewissenhaftigkeit, Klarheit, Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Treue.

Auch heute werde der Beruf von Werten geleitet, die wichtiger und aktueller denn je seien, nämlich Unabhängigkeit, Transparenz und Beratungsqualität, sagt Christian Burlage, geschäftsführender Vorstand von Bitma.

„Der Maklereid stellt keine neuen Regeln auf und ist auch kein strenger Kriterienkatalog“, ergänzt Riccardo Wagner, ebenfalls geschäftsführender Bitma-Vorstand. Das Ziel sei, nach außen hin zu zeigen, was die Maklerberatung auszeichne. Die Branche erdulde seit Jahren, dass kaum ein Mensch wisse, was die Aufgabe eines Maklers sei und dass das Image des Vermittlers traditionell auf den untersten Rängen rangiert.

Zentrales Element der Kampagene ist die Internetseite www.maklereid.de. Dort werden alle Finanz- und Versicherungsmakler, die als Mitglieder der Bitma den modernen Maklereid unterzeichnet haben mit Bild und Namen veröffentlicht. (ks)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

HDI erweitert Two-Trust-Familie

Mit Jahresstart hat die HDI Lebensversicherung ihre TwoTrust-Produktpalette um den Tarif “TwoTrust Fokus” erweitert. Der neue Tarif richtet sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen.

mehr ...

Immobilien

Hypothekendarlehen: Versicherer keine Konkurrenz für Banken

Versicherungsgesellschaften sind traditionell in dem Geschäftsfeld der Hypothekendarlehenvergabe aktiv. Aktuellen Angaben der Bafin zufolge ist der Anteil der Hypothekendarlehen an den Kapitalanlagen der Gesellschaften jedoch bereits seit Jahren rückläufig.

mehr ...

Investmentfonds

“Fed muss unabhängig bleiben”

Ein Berater des künftigen US-Präsidenten Donald Trump hat der US-Notenbank Fed auch künftig freie Hand zugesichert.

mehr ...

Berater

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Onlinepolicenvermittlung: Gestaltung der rechtssicheren Maklerwebsite

Bei der Onlinevermittlung von Versicherungsverträgen gilt es einiges zu beachten. Rechtsanwalt Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis hat die wichtigsten Punkte zusammengestellt und bietet Maklern einen Überblick über Pflichten und Risiken.

mehr ...