Anzeige
Anzeige
21. Januar 2011, 13:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzvertrieb: „Wir vertrauen uns selbst nicht“

Schlechtes Image der Vermittler, Kundenvertrauen am Boden und kein Zusammenhalt innerhalb der Branche. Selbstkritisch betrachteten die Teilnehmer des diesjährigen “WMD-Vertriebsgipfels” ihre Branche. Cash.Online hat die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

Diskussion-Teaser in Finanzvertrieb: „Wir vertrauen uns selbst nicht“

Was muss die Branche tun, um ihre Zukunft nicht zu verspielen? Zu diesem und anderen Themen diskutierten rund 40 Vertreter von Versicherungen und Initiatoren sowie Vertrieben und Maklerpools auf dem vierten WMD-Vertriebsgipfel. Und sie waren sich am Ende einig: Es muss etwas getan werden. Echte Lösungen wurden allerdings nicht präsentiert.

So habe die Branche das Problem, dass der Kunde nicht unterscheide, wer vor ihm sitze, ob das ein Banker, ein Versicherungsvertreter oder ein Makler sei, sagt ein Teilnehmer der Runde. Die Vermittler speziell ließen sich zum Opfer der Finanzkrise machen, anstatt zu überlegen, wie sie das Vertrauen der Kunden zurückgewinnen können. „Nein, das ist es nicht“, entgegnet ein Vorstand. „Das Problem sind wir selbst. Wir vertrauen uns selbst nicht.“ Dazu komme, dass innerhalb der Branche schlecht übereinander geredet würde.

Trotzdem solle sich die Branche fragen, wer die Beratung der Kunden überhaupt mache, wirft ein anderer ein. Teilweise seien das Vermittler, die lieber zwei Stunden auf der DKM für ein Foto mit Bohlen oder Playmates anstehen, anstatt sich über Produkte und Neuheiten zu informieren und sich auszutauschen. Dazu seien draußen viele unterwegs, die noch nicht mal ihre eigenen Finanzen geordnet haben, ganz zu schweigen von deren Qualifikation, die sie zur Beratung mitbringen, ergänzt ein Teilnehmer. „Für die Versicherer ist es eben leichter, dem Vermittler einen Bonus für hohen Absatz zu bieten als Bildung“, fügt ein Geschäftsführer eines Pools hinzu.

Seite 2: Wer ist der Schuldige der Misere?

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] betrachteten die Teilnehmer des diesjährigen “WMD-Vertriebsgipfels” […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Finanzvertrieb: „Wir vertrauen uns selbst nicht“ | Mein besster Geldtipp — 23. Januar 2011 @ 02:06

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

Der Bundestag hat einstimmig die Freigabe von Cannabis als Medizin auf Rezept beschlossen. Ärzte können schwerkranken Patienten künftig Cannabis verschreiben, wenn diese etwa unter chronischen Schmerzen und Übelkeit infolge von Krebstherapien leiden. Die Krankenkassen müssen die Therapie dann bezahlen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Zahl der Unternehmenspleiten fällt deutlich

Die Pleitewelle des vergangenen Jahrzehnts ist abgeebbt. Dank der stabilen Binnenkonjunktur und günstiger Finanzierungen müssen deutlich weniger Unternehmen in die Insolvenz. Bei den Verbrauchern gibt es dagegen einen hartnäckigen Pleitensockel.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...