Anzeige
10. November 2011, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Going Public startet neuen Studiengang

Der Berliner Bildungsanbieter Going Public bietet ab März 2012 mit dem „Master of Financial Sales Management“ ein neues berufsbegleitendes Studium an. Dieses soll Expertenwissen im Bereich Sales Management und Marketing der Finanzwirtschaft vermitteln. Zielgruppe sind Diplom- und Bachelor-Absolventen.

Graduation-Uni-Ausbildung-Beruf-Abschluss-127x150 in Going Public startet neuen StudiengangDas Studium, das in Berlin und Zweibrücken absolviert werden kann, soll für Finanzdienstleister sein, die Führungspositionen im Bereich Verkauf, Vertrieb oder Marketing anstreben beziehungsweise innehaben und ihre Fachkompetenz in diesen Bereichen noch stärken möchten.

Themen werden Wert- und marktorientierte Unternehmensführung, Finanzwirtschaft, Produkt-, Kunden- und Projektmanagement im Finanzvertrieb, Kommunikation und Führung sowie Recht, Organisation und Personal im Finanzvertrieb sein, so Going Public.

Das Studium dauert vier Semester und wird als „Externenstudium“ mit unterstützenden Seminaren, die anwesenheitspflichtig sind, und Internetunterstützung angeboten. Studienorte sind die Fachhochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken sowie The West Pomeranian Business School, Fakultät Berlin.

Das Studium kostet 11.900 Euro. Bei einer Anmeldung bis 15. Dezember gewährt der Anbieter eigenen Angaben zufolge einen Rabatt von 2.000 Euro. Der Grundpreis reduziert sich somit auf 9.900 Euro zuzüglich einem Semesterbeitrag von 93 Euro.

Um den „Master of Financial Sales Management“ absolvieren zu können, muss, so Going Public, ein Diplom- oder Bachelor Abschluss nachgewiesen werden, zudem eine einschlägige berufspraktische und fachspezifische Tätigkeit von mindestens einem Jahr. Ferner sei zur Studienzulassung eine erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlgespräch notwendig.

Wer kein Abitur und Hochschulabschluss habe, könne über einen Fachwirtabschluss der Finanzdienstleistungsbranche direkt in das Bachelor-Studium „Bachelor of Economics“ einsteigen und somit den ersten akademischen Grad zu erreichen. Das Masterstudium kann sich, so der Anbieter, dann daran nahtlos anschließen.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage von Going Public. (ks)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Krankenkassen kritisieren Gröhe für Eingriffe in die Selbstverwaltung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben die von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) geplanten Eingriffe in das Selbstverwaltungsrecht im Gesundheitswesen scharf kritisiert.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum sieht Chancen dank Trumponomics

Viele Investmentexperten sehen die Amtseinführung von Trump mittlerweile skeptisch. Moventum sieht hingegen verstärkt die positiven Aspekte.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...