Anzeige
19. Oktober 2011, 17:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Regulierung Fondsvertrieb: Finanzausschuss macht Weg frei

In die Debatte um die geplante Regulierung des Fondsvertriebs kommt wieder Bewegung. Der Finanzausschuss hat dem von der Bundesregierung vorgelegten Gesetzentwurf zugestimmt. Kommen wird neben dem in den letzten Wochen diskutierten Provisionsdeckel auch die Alte-Hasen-Regel.

Finanzausschuss in Regulierung Fondsvertrieb: Finanzausschuss macht Weg frei

Finanzausschuss in Berlin

Der Finanzausschuss des Bundestages hat den Weg zum Gesetz zur Novellierung des Finanzanlagenvermittler- und Vermögensanlagerechts, in dem unter anderem der Vertrieb geschlossener Fonds geregelt werden soll, frei gemacht. Das meldet der Bundestags-Informationsdienst “hib”.

Während die Koalitionsfraktionen CDU/CSU und FDP dem Entwurf zustimmten, lehnten die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen ihn ab, die Linksfraktion enthielt sich der Stimme.

Mit dem Gesetz werden die Pflichten für Berater des Fondsvertriebs ausgedehnt. Dazu gehören das aufsichtsrechtliche Gebot, anlegergerecht zu beraten, Provisionen offen zu legen sowie die Anfertigung eines Beratungsprotokolls. Zudem müssen die Berater künftig für die Berufsausübung einen Sachkundenachweis und eine Berufshaftpflichtversicherung vorweisen.

Alte Hasen brauchen keine Sachkunde

Beaufsichtigt werden die Berater künftig nach dem Vorbild der Aufsicht über Versicherungsvermittler von den Gewerbeämtern. Die Kontrolle des Fondsvertriebs war lange Zeit umstritten gewesen. Während sich die Lobbyverbände der Branche für eine gewerberechtliche Regulierung stark gemacht hatten, plädierten Bankenvertreter für eine Aufsicht durch die Bafin, denn ihre Berater werden durch diese Institution kontrolliert.

Auch dem Bestandsschutz für langjährig tätige Vermittler hat der Finanzausschuss zugestimmt. Die sogenannte Alte-Hasen-Regel befreit die Vermittler von der Pflicht zum Sachkundenachweis, die seit 1. Januar 2006 ununterbrochen in der Branche tätig sind.

Seite 2: Provisionsdeckel kommt

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

Kaufen lassen: Sieben Strategien für das neue Verkaufen

Der hohe Qualitätsanspruch des Kunden 3.0 verändert die Welt der Verkäufer fundamental. Sie als Finanzberater müssen eine neue Rolle einnehmen – und die sieben Strategien für das neue Verkaufen kennen.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...