Anzeige
29. Oktober 2012, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erstes „Triple F“-Forum: Veranstalter ziehen positive Bilanz

Im Rahmen der 16. DKM fand in diesem Jahr ein speziell für Frauen der Finanz- und Versicherungsbranche ausgerichtetes Forum unter dem Motto „Triple F: Frauen.Finanzen.Führung“ statt. Ziel des Forums war es, Frauen zu stärken und ihnen eine Plattform zur Vernetzung zu bieten.

Adelheid Marscheider, VDVM-Frauen-Netzwerk

Adelheid Marscheider, Gründerin des VDVM-Frauen-Netzwerks

Dieses erste Event der BBG Betriebsberatungs GmbH (BBG) in Zusammenarbeit mit dem Frauen-Netzwerk des Verbands Deutscher Versicherungsmakler e.V. (VDVM) und der Women Speaker Foundation beurteilen die Veranstalter als vollen Erfolg, bei dem sich Netzwerkarbeit bewährt hätte. Zum Programm des Forums gehörten zahlreiche Vorträge von Branchenmitgliedern, die Führungsfragen, Netzwerkarbeit und Karriere thematisierten. In zwei Podiumsdiskussionen wurden die unterschiedlichsten Facetten und Sichtweisen der Branche diskutiert.

Die Diskussionsteilnehmer kamen aus den verschiedensten Bereichen. So diskutierten beispielsweise Wolfgang Hanssmann (Mitglied des Vorstands des AXA Konzerns), Holger Mardfeldt (Partner der Martens & Prahl-Holding und VDVM-Vorstand), Dr. Jutta Krienke (Vorstand des Maklerpools BCA) und Dr. Mechthild Upgang (Finanzberaterin und Vorstand der Dr. Upgang AG) kontrovers das Thema „Die Zukunft der Branche – mehr Qualität und besseres Image durch mehr Frauen?“. Durch das Forum führte Moderatorin Dorette Segschneider, die über langjährige Erfahrung im Börsenfernsehen verfügt.

„Beim Forum „Triple F“ haben wir deutlich gespürt, dass diese Initiativen für die Branche lebensnotwendig sind,“ sagte Adelheid Marscheider, Gründerin des VDVM-Frauen-Netzwerks und Vorstand im VDVM. Zusammen mit ihren Mitgründerinnen des VDVM-Frauen-Netzwerkes Ulrike Hauptmann und Alexandra Kallmeier sowie weiteren Netzwerkpartner/innen werden demnach schon neue Ziele, wie Fortbildungsangebote, Webinare zu Themen wie Femal Branding, Selbstvermarktung, Positionierung, Vertrieb und Mentoring diskutiert. Mit der Planung neuer Veranstaltungen für das Jahr 2013 sei ebenfalls schon begonnen worden. (jb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

“Arbeitslose sterben früher”

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) warnt angesichts großer Unterschiede in der Lebenserwartung vor “unsinnigen Debatten” über ein höheres Renteneintrittsalter. “Im reichen Deutschland sterben arme Männer rund elf Jahre früher als wohlhabende, bei Frauen beträgt der Unterschied rund acht Jahre”, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Dienstag).

mehr ...

Immobilien

Immobilienkauf: Abwarten trotz Zinstief begründet

“Ende der Niedrigzinsen. Das Baugeld wird teurer!”, so oder ähnlich lasen sich die Schlagzeilen vieler Publikationen in den letzten Tagen. Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24 kommentiert die aktuellen Marktverhältnisse.

mehr ...

Investmentfonds

Blue Chips stehen hoch im Kurs

Unabhängige Fondsexperten setzen zunehmend auf große Namen aus der gesamten Welt.

Gastbeitrag von Katja Müller und Andreas Gessinger, Universal-Investment

mehr ...

Berater

“Eine Nachfolge kann jederzeit erforderlich werden”

Um ihren Ruhestand finanziell abzusichern, sollten Makler sich möglichst frühzeitig mit der Nachfolgeplanung beschäftigen. Statt den Bestand zu verkaufen, kann es sich unter Umständen lohnen, die Bestände auslaufen zu lassen, meint Oliver Pradetto, Geschäftsführer des Lübecker Maklerpools Blau direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schifffahrt: Krise, Krise und kein Ende

Der Verkauf der Reederei Hamburg Süd an den Konkurrenten Maersk markiert einen weiteren Höhepunkt der Schifffahrtskrise. Doch was haben AIF aus anderen Branchen damit zu tun? Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Sanitätshäuser dürfen Kassenpatienten die Zuzahlung erlassen

Krankenversicherte dürfen auf Preisnachlässe bei medizinischen Hilfsmitteln wie Schuheinlagen, Blutzuckertests oder Hörgeräten hoffen. Ein Grundsatz-Urteil erlaubt es den Händlern solcher Produkte, ihren Kunden die Zuzahlung an die gesetzliche Krankenkasse zu erlassen.

mehr ...