Anzeige
8. Oktober 2012, 10:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dankbarkeit ist der Weg zum Erfolg

Kennen Sie die Erfolgsrezepte von Esoterikern? Seinen Parkplatz bestellt man beim Universum, Erfolg sollte man visionieren und Dankbarkeit kehrt in Form von wachsendem Erfolg zurück. Tatsache oder Trugbild?

Kundenbeziehungsmanagement

Oliver Pradetto, blau direkt

Das Meiste hört sich gut an, ist aber bei Licht betrachtet hanebüchender Unsinn. Selten beinhalten diese Slogans konkrete Handlungsempfehlungen.

Dass Dankbarkeit den Erfolg beflügelt ist jedoch nicht von der Hand zu weisen: Zumindest dann nicht, wenn Sie Ihren Erfolg im Internet suchen.

Dankbarkeit ist ein Boomerang

Bedanken Sie sich beispielsweise mit einem positiven Kommentar für einen guten Blogartikel im Netz, kehrt der Erfolg unmittelbar zu Ihnen zurück.

Das hat nichts mit Esoterik zu tun, sondern oftmals mit einem Backlink zu Ihrer Homepage. Diese dürfen Sie oft mit Ihrem Dank hinterlassen.

Hat der Blogbetreiber es technisch zugelassen, wertet Google diese Backlinks aus und Ihre eigene Homepage steigt in der Google-Ergebnisliste.

Unabhängig von den Einstellungen des Blogbetreibers taucht Ihr Name häufiger im Netz auf. Dies immer in einem positiven Zusammenhang. Gute Menschen sind dankbar und die meisten Menschen kaufen lieber bei den Guten.

Kundenbeziehungsmanagement im Netz

Einem Kunden der gerade online gekauft hat, schickt man eine Eingangsbestätigung. Das ist marktüblich. Völlig unüblich ist es hingegen, sich dafür zu bedanken.

Damit meine ich nicht die Standardfloskel am Anfang der Bestätigung. Wie wäre es, später noch einen ganz persönlichen Brief zu senden und sich so für den Onlineabschluss zu bedanken? Vielleicht tun Sie dies sogar handschriftlich?

Sie können sicher sein, dass der Kunde positiv überrascht sein wird. Empfehlungen und Folgekäufe bleiben da nicht aus.

Dank macht vor sozialen Netzwerken nicht halt

Bedanken Sie sich oft und öffentlich. Wie wäre es, jedem Kunden der Sie weiterempfohlen hat, öffentlich auf Facebook oder Twitter zu danken (das datenschutzrechliche Einverständnis Ihres Kunden vorausgesetzt)? Sie werden sehen, dass dies auch andere animiert, Sie zu empfehlen.

Dank macht erfolgreicher. In Zeiten des Internets gilt dies mehr denn je. Mit Esoterik hat das allerdings rein gar nichts zu tun.

Oliver Pradetto ist Kommanditist und Mitbegründer des Maklerpools blau direkt.
Foto: blau direkt

Anzeige

3 Kommentare

  1. Sehr gut auf den Punkt gebracht, Herr Pradetto, ich kann das nur bestätigen. Eine gute Kundenbeziehung, gerade im Netz ist die Basis für einen langfristigen Erfolg. Und einen Kunden mit einer positiven Reaktion zu überraschen, mit welcher er nicht gerechnet hat, trägt mit Sicherheit zur Festigung der Kundenbeziehung bei.

    Kommentar von Tino Ternes — 29. Januar 2013 @ 07:18

  2. .

    Übrigens sollten Sie auch dankbar sein für Kritik und “schlechte” Bewertungen, die Sie über Social Media und Bewertungsportale erhalten.

    Meine bessere Hälfte führt ein Restaurant in Berlin. Und auch, wenn es zu den besten Restaurants für chinesische Spezialitäten gehört, ist nicht jeder Gast glücklich. Einige Gäste beschreiben ihre Erfahrungen auf Qype. Das ist so, als ob ein Finanzberater auf den gängigen Portalen bewertet wird. Nicht anders.

    Wir antworten auf JEDE Bewertung. Wir bedanken uns für JEDE Bewertung.

    “Na, toll, warum soll ich mich auch noch für den Schrott bedanken???”

    Na, weil es kostenlose Unternehmensberatung ist. Direkt vom Kunden. Real und nicht im Labor durchgeführte “Markt-Forschung”.

    Natürlich schreiben manche auch “Mist”. Das sind meistens Leute, die nicht zur Zielgruppe gehören und sich verlaufen haben. So what, passiert jedem von uns.

    Andere liefern oft wertvolle Hinweise zum Angebot, Service und Ambiente. Wir haben schon einige Dinge geändert, nachdem Gäste uns online darauf hingewiesen haben.

    … und uns anschließend gleich nochmals dafür bedankt :)

    Probieren Sie es aus! Es ist ganz einfach.

    – Hans Steup, Berlin

    .

    Kommentar von Hans@VersicherungsKarrieren — 9. Oktober 2012 @ 09:48

  3. Immer wieder sehr hilfreiche Beiträge Herr Pradetto. Vielen Dank!

    Kommentar von Versicherungsmakler Leipzig — 8. Oktober 2012 @ 23:12

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

VZBV: “Restschuldversicherungen sind maßlos überteuert”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert, dass Restschuldversicherungen künftig nur noch separat und nicht gekoppelt an Kreditverträge vermittelt werden dürfen. Das sollte nach dem Willen der Verbraucherschützer im Umsetzungsgesetz der EU-Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verankert werden.

mehr ...

Immobilien

Bauhauptgewerbe verzeichnet besten Jahresstart seit 1996

Das Bauhauptgewerbe startet erfolgreich in 2017, es verzeichnete zuletzt vor über 20 Jahren mehr Auftragseingänge zu Beginn eines Jahres. Im Vergleich zum Vormonat Dezember sind die Aufträge jedoch leicht gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Börse tritt auf Kostenbremse

Die Deutsche Börse plant kurzfristig Einsparungen in mindestens zweistelliger Millionenhöhe. Zudem gilt zunächst ein Einstellungsstopp für fast alle Bereiche. Der Konzern reagiert damit auf sinkende Umsätze und das erwartete Scheitern der Fusion mit der London Stock Exchange (LSE).

mehr ...

Berater

Patientenverfügung: BGH präzisiert Anforderungen

Im Einzelfall kann sich die erforderliche Konkretisierung in einer Patientenverfügung auch durch Bezugnahme auf ausreichend spezifizierte Krankheiten oder Behandlungssituationen ergeben – ohne detaillierte Benennung bestimmter ärztlicher Maßnahmen. Das geht aus einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...