Anzeige
Anzeige
19. April 2012, 14:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Riester auf der KVK-Messe

Auf der zweiten Kölner Versicherungs‐ und Kapitalanlagemesse (KVK-Messe) der Fonds Finanz wird der ehemalige Bundesminister für Arbeit Walter Riester sprechen. Wie das Unternehmen mitteilte, konnte der Sozialpolitiker als Hauptredner gewonnen werden.

Walter RiesterAm 5. Juni 2012 öffnet die KVK-Messe ihre Türen für Fachbesucher aus der Versicherungs- und Finanzdienstleisterbranche. Die Messe findet von 9 bis 18 Uhr statt. Im Anschluss an die Messe (18 bis 19 Uhr) wird der „Vater der Riester-Rente“ in seinem Vortrag „Die Sicherung der Altersvorsorge – Riester-Förderung als Erfolgsmodell“ einen exklusiven Einblick in die Herausforderungen im Feld der Altersabsicherung geben, so Fonds Finanz.

Norbert Porazik, Geschäftsführer der Fonds Finanz, freut sich auf den prominenten Gast: „Die Rede von Bert Rürup auf der MMM-Messe in München war ein voller Erfolg. Deshalb freue ich mich nun umso mehr, dass wir unseren Besuchern in Köln mit Walter Riester einen ebenso hochkarätigen Referenten präsentieren können. Walter Riester steht mit seinem Namen wie kaum ein anderer Sozialpolitiker in Deutschland für den zukunftsfähigen Umbau unserer sozialen Absicherungssysteme.“

Das Rahmenprogramm der KVK-Messe bilden mehr als 50 Vorträge und Workshops. Im Mittelpunkt werden die Top-Themen des Jahres, wie die Nutzung von Geschäftspotenzialen durch die Einführung von Unisex-Tarifen, Neukundengewinnung, Telefonakquise und Bestandkundenterminierung stehen. Referenten sind unter anderem der Verkaufs- und Verhaltenstrainer Hans D. Schittly, BU-Experte Gerhard Pscherer, KV-Experte Hagen Engelhard oder Dr. Claus Kriebel (Professor für Finanzmathematik und Entwickler des Dr. Kriebel-Beratungsrechners). Außerdem informieren 150 Aussteller über ihre Produktangebote und die Neuheiten des Jahres 2012. Vertreten sind Versicherungen, Fondsgesellschaften, Emissionshäuser, Bausparkassen, Banken und Medienvertreter.

Die KVK‐Messe ist für Besucher kostenfrei. Interessenten können sich ab sofort auf der Website der Messe anmelden. (jb)

Foto: ECON

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ratingwissen-Tag: “Plausibilitätsprüfung nicht erforderlich”

Plausibilitätsprüfung und Vertriebsregulierung durch die EU-Richtlinie MiFID II zählten zu den Themen auf dem „15. Fondsrating-Tag/3. Assetmanagement-Tag“ des Veranstalters Ratingwissen am Mittwoch – mit einigen überraschenden Statements.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...