Anzeige
Anzeige
12. Mai 2012, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Online-Beratungstool: BBV bietet Unisex-Rechner

Mit dem neuen Unisex-Navigator stellt die Bayerische Beamten Versicherungen (BBV) Maklern ein kostenloses Online-Tool zur Verfügung. Der Berater könne damit die finanziellen Auswirkungen der Umstellung auf die Einheitstarife durchspielen und habe dadurch eine Argumentationshilfe beim Kundengespräch, so die BBV.

Online-BeratungstoolAuf der Website des Rechners erhalten Makler laut BBV interaktiv eine Einführung zu wichtigen Hintergrundinformationen und können sich überdies ergänzende Produktinformationen herunterladen. Eine Registrierung sei nicht erforderlich. “Das Online-Tool versetzt Versicherungsberater in die Lage, das Kundengespräch um eine wirksame Komponente zu ergänzen und damit einen Mehrwert zu liefern“, so Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der BBV.

Dem Versicherungsberater  solle ein einfaches Instrument in die Hand gegeben werden, um die Konsequenzen der Tarifumstellungen zum 21. Dezember 2012 im Voraus zu verdeutlichen. Denn, wie der Rechner zeige, ergeben sich je nach Geschlecht und Alter enorme Unterschiede. Eine 30-jährige Frau zahlt demnach beispielsweise für ihre Unfallversicherung 71 Prozent weniger, wenn sie vor dem Stichtag abschließt. Ein 47-jähriger Mann zahle jetzt bei Abschluss einer Krankenzusatzversicherung 27 Prozent weniger Beiträge als nach dem Stichtag.

Der BBV-Unisex-Navigator ist als Ergänzung für das Beratungsgespräch gedacht und arbeitet mit Näherungswerten, da die endgültigen Unisex-Tarife noch nicht bis ins letzte Detail durchkalkuliert sind. Das Tool ist ab sofort freigeschaltet und läuft auf allen neueren Versionen der gängigen Internetbrowser und auf mobilen Endgeräten. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Insurtechs unterzeichnen “Berliner Digital-Erklärung”

Auf Initiative des Maklerpools Blau direkt und des Insurtech-Unternehmens Knip haben am 13. Januar 2017 insgesamt 22 Insurtechs sowie zwei Maklerpools die “Berliner Digital-Erklärung” abgegeben. Ziel der Erklärung ist es, den digitalen Wandel der Branche voranzutreiben.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

VanEck: 2017 markiert Start eines Gold-Bullenmarktes

Das Investmenthaus VanEck rechnet damit, dass in diesem Jahr eine langfristigen Gold-Hausse einsetzt.

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...