1. November 2013, 11:00

Maxpool bringt Software für 34f-Vermittler

Wie der Hamburger Maklerpool mitteilt, hat er die Beratungssoftware “Maxadvice” entwickelt, die sich an Finanzanlagenvermittler nach Paragraf 34f Gewerbeordnung (GewO) richtet. Bis zum 31. Dezember bietet der Maklerpool interessierten Beratern einen kostenlosen Testzugang.

Beratungssoftware: Maxpool bringt Tool für 34f-Vermittler

Maxpool führt mit der VWD Group eine Beratungssoftware für Finanzanlagenvermittler nach Paragraf 34 f GewO ein.

Durch die neue Beratungssoftware will Maklerpool in Zusammenarbeit mit der Frankfurter VWD Group professionelle Unterstützung bei der Vermittlung von Investmentfonds bieten, so Maxpool. Das Tool ermöglicht demnach neben der rechtssicheren Erfassung aller für eine korrekte Anlageberatung relevanten Informationen auch die Erstellung eines testierten Beratungsprotokolls, das einen auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnittenen Anlagevorschlag enthält.

Rechtssichere Prozess- und Beratungsdokumentation

Über die Beratungssoftware könne der Vermittler in nur wenigen Schritten Anlageziele und Risikoneigung des Kunden bestimmen und anschließend dessen Anlageverhalten sowie die für ihn geeignete Anlageform und –strategie ermitteln. Nach erfolgreicher Vermittlung kann der Vermittler laut Maxpool die einzelnen Vermögenswerte des Kunden jederzeit im Blick behalten. Die in der Beratungssoftware integrierte Vermögensaufstellung enthält demnach alle wichtigen Informationen zum Portfolio des Kunden und bietet diverse Auswertungsmöglichkeiten.

“Mit Maxadvice bieten wir Finanzanlagenvermittlern eine marktführende Beratungssoftware im Bereich des Paragraf 34 f GewO, die den Beratungsalltag erheblich vereinfacht”, erklärt Maxpool-Geschäftsführer Achim Denkel. Der Maklerpool vergibt ab sofort Testzugänge für die Beratungssoftware. Auch Makler ohne Anbindung können sich einen solchen Testzugang sichern und das Tool anschließend bis zum 31.Dezember 2013 kostenfrei nutzen. Um den Einstieg in die Beratungssofteware zu erleichtern, bietet Maxpool ab November wöchentliche Online-Schulungen zu Maxadvice an. (jb)

 

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Standard Life über Brexit: “Derzeitige Bedingungen haben unverändert Bestand”

Wie der britische Versicherer Standard Life aus Edinburgh mit dem Brexit umgeht und welche Folgen das EU-Referendum für die Kunden in Deutschland und Österreich hat, erläutert Martin Clements, CEO von Standard Life Deutschland, in einem Statement.

mehr ...

Immobilien

Brexit könnte deutschen Immobilienmarkt weiter anheizen

Marktteilnehmer der deutschen Immobilienbranche erwarten, dass die Entscheidung Großbritanniens, die Europäische Union zu verlassen, zu vorübergehender Unsicherheit an den Immobilienmärkten führt. Die Investorennachfrage könnte sich zum Teil nach Deutschland verlagern.

mehr ...

Investmentfonds

No Exit after Brexit – nicht in die Panik verkaufen

Nachdem kurz vor dem Referendum der Verbleib Großbritanniens in der EU wahrscheinlicher als der Brexit erschien, war die Erschütterung der Finanzmärkte über die knappe Austrittsentscheidung extrem heftig.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus und streicht 3.000 Stellen

Weniger Standorte, trotzdem mehr Beratung – so verkauft die Deutsche Bank die Einschnitte in ihrem Filialnetz. Nach langen Verhandlungen stehen erste Zahlen fest. Das Management hält den Sparkurs für alternativlos.

mehr ...

Sachwertanlagen

Brexit: “Nicht einfach eine Tür, die zugeschlagen wird”

Die Anbieter von Sachwertanlagen bedauern, dass die Mehrheit der Briten gegen einen Verbleib in der Europäischen Union gestimmt hat. Mit Blick auf die eigene Branche könnte das Brexit-Votum zu weiter steigenden Anlagen im Bereich Sachwerte führen.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...