1. November 2013, 11:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maxpool bringt Software für 34f-Vermittler

Wie der Hamburger Maklerpool mitteilt, hat er die Beratungssoftware “Maxadvice” entwickelt, die sich an Finanzanlagenvermittler nach Paragraf 34f Gewerbeordnung (GewO) richtet. Bis zum 31. Dezember bietet der Maklerpool interessierten Beratern einen kostenlosen Testzugang.

Beratungssoftware: Maxpool bringt Tool für 34f-Vermittler

Maxpool führt mit der VWD Group eine Beratungssoftware für Finanzanlagenvermittler nach Paragraf 34 f GewO ein.

Durch die neue Beratungssoftware will Maklerpool in Zusammenarbeit mit der Frankfurter VWD Group professionelle Unterstützung bei der Vermittlung von Investmentfonds bieten, so Maxpool. Das Tool ermöglicht demnach neben der rechtssicheren Erfassung aller für eine korrekte Anlageberatung relevanten Informationen auch die Erstellung eines testierten Beratungsprotokolls, das einen auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnittenen Anlagevorschlag enthält.

Rechtssichere Prozess- und Beratungsdokumentation

Über die Beratungssoftware könne der Vermittler in nur wenigen Schritten Anlageziele und Risikoneigung des Kunden bestimmen und anschließend dessen Anlageverhalten sowie die für ihn geeignete Anlageform und –strategie ermitteln. Nach erfolgreicher Vermittlung kann der Vermittler laut Maxpool die einzelnen Vermögenswerte des Kunden jederzeit im Blick behalten. Die in der Beratungssoftware integrierte Vermögensaufstellung enthält demnach alle wichtigen Informationen zum Portfolio des Kunden und bietet diverse Auswertungsmöglichkeiten.

“Mit Maxadvice bieten wir Finanzanlagenvermittlern eine marktführende Beratungssoftware im Bereich des Paragraf 34 f GewO, die den Beratungsalltag erheblich vereinfacht”, erklärt Maxpool-Geschäftsführer Achim Denkel. Der Maklerpool vergibt ab sofort Testzugänge für die Beratungssoftware. Auch Makler ohne Anbindung können sich einen solchen Testzugang sichern und das Tool anschließend bis zum 31.Dezember 2013 kostenfrei nutzen. Um den Einstieg in die Beratungssofteware zu erleichtern, bietet Maxpool ab November wöchentliche Online-Schulungen zu Maxadvice an. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Techniker: Mit Migräne-App gegen Kopfschmerzen

Migräne-Apps können die ärztliche Therapie bei Schmerzpatienten wirksam unterstützen. Wie die Techniker Krankenkasse (TK) am Mittwoch in Berlin mitteilte, können solche Apps grundsätzlich zu einem besseren Selbstmanagement bei chronischen Erkrankungen verhelfen.

mehr ...

Immobilien

Eigentumswohnung: Auch mittelbare Schenkung steuerlich absetzbar

Wird dem Steuerpflichtigen eine zur Erzielung von Mieteinnahmen dienende Eigentumswohnung durch eine mittelbare Grundstücksschenkung übertragen, darf er Absetzungen für Abnutzung als Werbungskosten auf die vom Schenker getragenen Anschaffungskosten geltend machen.

mehr ...

Investmentfonds

EZB-Rhetorik verliert an Glaubwürdigkeit

Die Rahmenbedingungen für das erfolgreichste EZB-Hilfsprogramm, welches nie aktiv genutzt wurde, haben sich massiv verändert. Dazu führen gleich mehrere Faktoren. Gastkommentar Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin

mehr ...

Berater

“Zielgruppe honoriert Beraterexpertise”

Davor Horvat ist Gründer und Vorstand des Karlsruher Finanzdienstleisters Honorarfinanz AG. Mit Cash. hat er über seine Entscheidung gegen die Provisionsvergütung und die Vorteile der Spezialisierung auf eine Zielgruppe gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium plant weitere Wechselkoffer-Direktinvestments

Der Hamburger Anbieter Solvium Capital kündigt an, die Angebote „Wechselkoffer Euro Select 1 & 2“ zum 20. März 2017 zu schließen und konzipiert zurzeit Nachfolgeprodukte nach gleichem Modell, die voraussichtlich im Mai in den Vertrieb gehen sollen.

mehr ...

Recht

Hausratversicherung: Gezerre um Bargeldklausel

Wer zu Hause viel Bargeld aufbewahrt riskiert, dass ihm nach einem Einbruch von seiner Hausratversicherung nur ein Teil des Geldes erstattet wird, wenn es nicht in einem Tresor gelagert wurde. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg.

mehr ...