Anzeige
12. Juni 2013, 15:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Softfair bringt elektronische Unterschrift

Der Anbieter von Vergleichsprogrammen für Makler aus Hamburg bietet ab sofort mit “Insign” innerhalb des neuen Produktes “Antragslotse” ein elektronisches Unterschriftsystem. Entwickler ist das auf vertriebsorientierte Softwarelösungen spezialisierte Unternehmen Intelligent Solution Services (IS2) aus Marzling.

Elektronische Unterschrift jetzt auch bei Softfair-VergleichsprogrammenAnwender der Softfair-Vergleichsrechner können ihre Anträge ab sofort rechtssicher auch online mit elektronischer Unterschrift an kooperierende Versicherungs-unternehmen verschicken. Für alle Nutzer der Softfair-Lotsen ist ab Mitte Juni der vollständig papierlose Versicherungsantrag bei ersten Versicherungsunternehmen möglich.

Der komplette Antragsprozess lässt sich so auch auf Kundenseite papierlos durchführen, so Softfair. Kunden und Vermittler können auf marktgängigen, handelsüblichen Smartphones oder Tablets unterschreiben und den Vertrag an kooperierende Versicherer senden. Das System erfordert demnach keine spezielle Hardware, wie zum Beispiel bestimmte Unterschriftenpads.

Elektronische Unterschrift soll Zeit sparen und Rechtssicherheit erhöhen

Die elektronische Unterschrift und der papierlose Antrag soll allen Beteiligten Zeit und Geld sparen. Die Verarbeitung der Dokumente erfolgt laut Softfair in Echtzeit. Gleichzeitig erhöht demnach der neue Prozess die Rechtssicherheit.

So könne dank der digitalen Signatur erstmals nicht nur das Schriftbild der elektronischen Unterschrift gespeichert werden, auch zusätzliche weitere Merkmale wie Schreibgeschwindigkeit und -rhythmus werden dokumentiert, so Softfair. Alle Daten werden dem Anbieter zufolge zudem ausschließlich verschlüsselt übertragen und auf Hochsicherheits-Servern gespeichert. Damit setzt nun auch ein Systempartner auf diesen effizienten Abschlussprozess.

Neben Softfair nutzen auch der Versicherer die Bayerische und der Maklerpool Fonds Finanz das elektronische Unterschriftsystem von IS2. “Wir freuen uns, unseren Kunden nun auch diese technische Innovation und damit eine spürbare Verbesserung im Beratungsprozess kostenfrei anbieten zu können”, sagt Matthias Brauch, Geschäftsführer von Softfair. “Für den Vermittler, der unsere Vergleichsprogramme im Einsatz hat, ist dieses ein echter Mehrwert, da die elektronische Unterschrift den Antragsprozess enorm beschleunigt.” (jb)

 

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...