Anzeige
Anzeige
3. April 2013, 10:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklerpools 2013: Qualität und Transparenz im Fokus

Services und die Vereinfachung von Abwicklungsprozessen stehen vermehrt im Fokus. Das zeigt auch das Angebot der Maklerpools an Vermittler.

Maklerpool

Mit einer langfristig sinkenden Zahl freier Vermittler, die aufgrund einer immer härter werdenden gesetzlichen Regulierung und des damit verbundenen adminsitrativen und kostenmäßigen Aufwands die Segel streichen, gewinnen Maklerpools an Bedeutung. Die im Rahmen der Serviceübersicht befragten Maklerpools sehen in den kommenden Jahren eine starke Zunahme der Zahl gebundener Vermittler.

90 Prozent der Vermittler setzen auf Maklerpools

Folgerichtig hat beinahe jeder Pool mittlerweile ein eigenes Haftungsdach als Inhaus-Lösung. Darüber hinaus sorgen die gestiegenen Anforderungen an Beratung und Dokumentation dafür, dass die freien Vermittler einer Zusammenarbeit mit einem Pool nähertreten. Aktuell arbeiten bereits mehr als 90 Prozent der Vermittler mit einem Maklerpool zusammen. Entsprechend groß ist der Wettbewerbsdruck der Pools untereinander und die Suche nach Alleinstellungsmerkmalen. In diesem Zusammenhang sind sicherlich die aktuellen Neuerungen zu sehen, die von Fonds Finanz und BCA lanciert wurden.

Abwicklung in Echtzeit

So haben die Münchener im Rahmen ihres vollelektronischen Beratungsprozesses die elektronische Unterschrift für die Bereiche Lebensversicherung und Private Krankenversicherung eingeführt. Die Unterschrift des Kunden auf den Antragsdokumenten kann dabei via Smartphone oder Tablet-PC erfolgen. Sowohl Vermittler als auch Kunde sparen dabei Zeit und Geld, da die Abwicklung in Echtzeit abläuft. Gleiches gilt auch für etwaige Nachbearbeitungen.

Der Maklerpool BCA aus Oberursel hat unlängst eine eigene Vermögensschadenhaftpflichtversicherung präsentiert. Sie bietet verschiedene, frei kombinierbare Tarif-Bausteine (Pflicht-, Erweiterungs- und Zusatzbausteine) an, ausgerichtet am Vermittlerprofil. Damit wird ausschließlich die jeweils maßgeschneiderte, weltweit geltende Deckung zum richtigen Preis angeboten. Versicherungssummen bis 3 Millionen Euro sind möglich.

Maklerpool-Lobby-Verband gewünscht?

Aufgrund der zunehmenden Bedeutung der Maklerpools scheint eine stärkere Interessenvertretung der Branche angezeigt. Auf die Frage, ob die Gründung eiens Lobby-Verbandes wünschenswert sei, zeigt sich ein gemischtes Bild. Die Mehrzahl der Befragten würde einen solchen Angang befürworten, solange es sich um einen Zusammenschluss von unabhängigen Pools handelt. (fm)

Foto: Shutterstock

Maklerpool-Marktübersicht 2013

Maklerpool-Hitliste 2012

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Schadensmeldung: Die Top-Five Versicherer-Apps

Wie zufrieden sind Sie mit der Nutzung von Versicherer-Apps als Smartphone-Dienst im Bereich Schadensmeldung? Dieser Frage ist das Kölner Beratungsinstitut Servicevalue in Kooperation mit Focus-Money nachgegangen. Ein Versicherer erhielt dabei die Auszeichnung “Beste App”.

mehr ...

Immobilien

Fertighausbranche profitiert vom Bauboom

Die Zahl der Fertighäuser ist 2016 weiter gestiegen. Die Branche konnte ihren Marktanteil weiter ausbauen wie der Bundesverband Deutscher Fertigbau in Bad Honnef berichtete. So vermeldeten die Hersteller auch höhere Umsätze und mehr Beschäftigte.

mehr ...

Investmentfonds

Trump-Politik verunsichert Mexiko-Investoren

Die neue Handelspolitik unter Donald Trump bereitet vielen Anlegern Kopfschmerzen. Eine Schwerpunkt der US-Regierung liegt darauf, Handelsdefizite abzubauen und gegen den Verlust von Arbeitsplätzen zu kämpfen. Aber dies bleibt nicht ohne Folgen.

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Einstieg in die “Kapitalmarkt-Denke”?

Seit geraumer Zeit wird in der Assekuranz die Frage diskutiert, ob Kunden über den Zwischenschritt Indexpolicen eher bereit sind, den Schritt in die Welt der rein fondsgebundenen Lösungen zu wagen. Doch viele Versicherer sind skeptisch, ob dies der richtige Weg ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...