Anzeige
Anzeige
16. Oktober 2013, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Service-Innovationspreis für Postbank und Comdirect

Die Kölner Rating-Agentur Service Rating hat zum dritten Mal das Qualitäts- und Gütesiegel “Beste Service-Innovation” und damit herausragende Innovationen im Service gekürt. Zu den Gewinnern zählen die Postbank, die Comdirect Bank und die Hannoversche Lebensversicherung.

Postbank mit Service-Innovationspreis ausgezeichnetEine Jury aus Wissenschaftlern und Experten hat die eingereichten Service-Innovationen analysiert und hinsichtlich ihrer Innovation sowie ihres funktionalen und emotionalen Kundennutzens bewertet. Insgesamt wurden sechs Service-Innovationen mit dem Siegel “Beste Service-Innovation 2013” ausgezeichnet.

Postbank-App gewinnt Kategorie “Informieren und Beraten”

Die Postbank wurde in der Kategorie “Informieren und Beraten” mit dem ersten Platz für ihren Finanzassistenten ausgezeichnet. Die kostenlose App für das iPad (Tablet) ist ein Werkzeug zur individuellen Finanzplanung.

“Mit dem Postbank Finanzassistenten wird die Postbank zum ständigen Begleiter unserer Kunden. Ob zuhause auf der Couch oder unterwegs im Taxi, unsere Kunden behalten stets den Überblick über ihre Einnahmen und Ausgaben”, erläutert Postbank-Abteilungsdirektor Tobias Ehret.

Neben den integrierten Analysetools und einem Budgetplaner bietet die App demnach auch die Möglichkeit per Spracheingabe eine Überweisung zu tätigen.

Comdirect Bank überzeugt in der Kategorie “Flexibilität und Konfiguration”

Der Gewinner in der Kategorie „Flexibilität und Konfiguration“ ist die Quickbborner Direktbank Comdirect, deren Funktion Wechselgeld-Sparen die Jury beeindruckt hat.

“Unsere Kunden profitieren zweifach von diesem smarten Feature: Wird mit der Visa-Karte bezahlt, so wird auf Wunsch die Differenz auf den nächsten vollen Euro aufgerundet und dieser Betrag automatisch auf das verzinste Tagesgeld-Plus-Konto des Kunden überwiesen”,  erklärt Sabine Münster, Leiterin Banking bei Comdirect, den Mehrwert von Wechselgeld-Sparen.

Übers Jahr könne so ganz nebenbei eine schöne Summe zusammenkommen, mit der man sich ein nettes Extra gönnen könne, so Münster weiter. Zudem beteiligt sich Comdirect demnach ebenfalls am Wechselgeldsparen und verdoppelt den Sparbetrag der ersten drei Monate.

Mehrere Auszeichnungen in der Kategorie “Betreuen und Helfen”

Den ersten Platz in der Kategorie “Betreuen und Helfen” vergibt die Jury für einen Remote-Service für TV, Smartphones & Tablets von Samsung Electronics. Zudem wurden in dieser Kategorie weitere Auszeichnungen durch die Jury vergeben.

Die Hannoversche Lebensversicherung hat mit der Browserbasierten digitalen Unterschrift dadurch überzeugt, dass der Kunde im Antragsprozess die Möglichkeit erhält, direkt digital zu unterschreiben. Eine zusätzliche Software muss hierfür nicht installiert werden.

Auch der Software-Anbieter IS2 – Intelligent Solution Services hat sich in der Kategorie “Betreuen und Helfen“ mit Insign, einem papierlosen rechtssicheren Austausch von Willenserklärungen für Versicherungs- oder Finanzdienstleistungsverträge durchgesetzt.

Außerdem hat sich die Postbank mit ihrem Service-Portal “Fragen und Antworten” eine Auszeichnung verdient. Hier handelt es sich um eine Internetplattform, in der Nutzer Fragen rund um das Thema Postbank stellen können. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Die Top Sechs der teuersten und günstigsten Studentenstädte

Nicht alle Studenten leben gerne in WGs, in einigen Hochschulstädten ist das Leben ohne Mitbewohner aber besonders teuer. Immowelt hat untersucht, wo Studenten am teuersten wohnen und in welchen Städten die Mieten besonders niedrig sind.

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Sparkassen im Norden forcieren Online-Banking

Trotz wachsender Belastungen durch die Niedrigzinsen haben die Sparkassen in Schleswig-Holstein 2016 ihren Jahresüberschuss nach Steuern auf 143,2 Millionen Euro steigern können. Das teilt der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein mit. Um sinkenden Erträgen entgegenzuwirken, wollen die Sparkassen ihr digitales Angebots ausbauen.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...