Anzeige
Anzeige
8. Juli 2014, 11:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aragon und Bit-Treuhand setzen Zusammenarbeit fort

Auch nach der gestern verkündeten Veräußerung sämtlicher Geschäftsanteile der Bit-Treuhand AG an den Alleinvorstand und Minderheitsaktionär Sascha Sommer durch die Aragon AG, bleibt die Zusammenarbeit mit den Konzerntöchtern auch weiterhin bestehen.

JDC-Grabmaier in Aragon und Bit-Treuhand setzen Zusammenarbeit fort

Sebastian Grabmaier, Aragon, will mit Bit Treuhand weiter zusammenarbeiten.

Im Rahmen der Transaktion wird Sommer seine unternehmerischen Aktivitäten voll auf die Bit Treuhand und den weiteren Ausbau des B2B Vertriebes konzentrieren. Die Zusammenarbeit mit den beiden Aragon-Töchtern Jung, DMS & Cie. und Finum soll langfristig bestehen bleiben und soll weiter ausgebaut werden.

Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der Aragon AG, kommentiert: “Wir freuen uns, dass wir mit dem Verkauf der Bit unseren Konzernumbau erfolgreich abschließen konnten und trotzdem die BIT langfristig als Dienstleister im für uns wichtigen Segment Sachwerte erhalten konnten.”

“Die vereinbarte langfristige Zusammenarbeit mit den Unternehmen der Aragon Gruppe ist ein Beleg für die partnerschaftliche Ausrichtung des Management-Buy-out und freut mich persönlich besonders”, erläutert Sascha Sommer.

“Zusammenarbeit wirtschaftlich wichtig”

“Selbstverständlich ist die weitere Zusammenarbeit auch wirtschaftlich für die Bit AG wichtig. Die Bit Treuhand AG wird auch künftig unverändert den Weg der Unabhängigkeit fortsetzen und die Dienstleistungsangebote vor dem Hintergrund der regulatorischen Veränderungen ausbauen”, so Sommer weiter.

“Damit möchten wir unsere Marktführerschaft langfristig sichern.” Über die Konditionen und sonstige Vertragsdetails der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Im Jahr 2013 realisierte die Bit Treuhand AG nach eigenen Angaben ein Transaktionsvolumen von ca. 113 Millionen Euro und ein provisionsfähiges Vermittlungsgeschäft von ca. 98 Millionen Euro realisiert.

Foto: Stefan Malzkorn

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Selbständige: Defizite bei der Altersabsicherung

Nur 20 Prozent der Selbständigen in Deutschland sind davon überzeugt, im Ruhestand komfortabel leben zu können. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Versicherers Aegon.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...