Anzeige
Anzeige
28. November 2014, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Führen mit Werten: Wertschätzung führt zu Wertschöpfung

Was glauben Sie, ist im Management der wichtigste Wert? Ist es Vertrauen, Verantwortung oder Integrität? Lange Zeit war es Vertrauen. Und Vertrauen beziehungsweise Vertrauenswürdigkeit steht auch immer noch ganz weit oben.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Speaker, Trainer und Dozent

Führen mit Werten: Wertschätzung führt zu Wertschöpfung

“Führung 3.0 kann nur gelingen, wenn Werte klar ins Blickfeld genommen werden.”

Aber – wie die aktuelle Führungskräftebefragung der Wertekommission und des Reinhard-Mohn-Instituts der Universität Witten/Herdecke zeigt –, für die meisten Führungskräfte ist inzwischen ein anderer Wert noch wichtiger: Integrität, das Leben nach Richtlinien und Werten.

Für mich ein höchst interessantes Ergebnis. Nicht allein, weil die aktuelle Debatte über vermehrte Compliance aufgrund von Skandalen durch Manipulationen, Korruption und Missmanagement ganz offensichtlich ihre Spuren hinterlassen hat. Nein, auch, weil es bestätigt, dass eine werteorientierte Führung der richtige Weg ist. Dass Führung 3.0 nur gelingen kann, wenn Werte klar ins Blickfeld genommen werden.

Führung ist anspruchsvoller geworden

Die Grundlagen sehr guter Führung haben sich natürlich nicht geändert – also die Wertebasis, die ethischen Fragen, die Fragen des Miteinander-Umgehens im Unternehmen. Doch werden sie heute stärker eingefordert. Das liegt beispielsweise an der Generation Y, die mit ihren neuen Kompetenzen und Forderungen in die Unternehmen stürmt. Das Leben wird transparenter, schneller. Und Führung heute ist in dieser Weise anspruchsvoller geworden.

Was heißt das für Sie als Führungskraft im Finanzdienstleistungsbereich? Es bedeutet, dass Sie sich noch mehr Mühe geben müssen, Wertebewusstsein, Offenheit und Kommunikation mit guten Ergebnissen, Wirtschaftlichkeit und Ertragsmaximierung zu verbinden. Und zuallererst müssen Sie die Werte im Unternehmen verankern.

 

Seite zwei: In der Einarbeitungszeit Werte verankern

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Schwäbisch Hall reagiert auf Niedrigzins mit Rückstellungen

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall bildet Sonder-Rückstellungen, um für eine länger anhaltende Niedrigzinsphase gerüstet zu sein. Dass viele Kunden ihre Bauspar-Darlehen nicht mehr abrufen, setzt die Branche unter Druck.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...