Anzeige
8. Januar 2014, 12:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Innovation³: Drei Experten an einem Tag

Der Haptik-Experte Karl Werner Schmitz, der Spezialist für Onlinemarketing Jan Helmut Hönle und der Vorsorge-Experte Manfred Sack laden zum “Innovationstag 2014: Innovation³“. An drei Terminen wollen sie Berater  über Innovationen in der Finanzdienstleistung informieren.

Karl-Werner-Schmitz in Innovation³: Drei Experten an einem Tag

Karl Werner Schmitz: “Wir wollen einen Innovationstag für Finanzdienstleister anbieten, der es wirklich in sich hat.”

Die drei Experten stellen in München, Frankfurt und Hamburg ihre Konzepte für eine erfolg- und ertragreichere Zukunft vor. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Praktiker, sondern auch an Entscheider aus Marketing, Vertrieb und Schulung. “Wir haben uns entschlossen einen Innovationstag nur für Finanzdienstleister anzubieten, der es wirklich in sich hat”, erklärt Haptik-Experte Schmitz.

Der mehrfach ausgezeichnete Trainer Schmitz wird im Rahmen des “Innovationstag 2014” den Teilnehmern die Methodik des “Haptischen Verkaufens” näher bringen und demonstrieren, wie Berater mit dem “Haptischen Sinn” ihren Kunden für sich gewinnen können.

Jan-Helmut-Hoenle in Innovation³: Drei Experten an einem Tag

Jan Helmut Hoenle erläutert, wie man online eine persönliche und vertrauensvolle Bindung mit Kunden aufbauen kann.

Der Online-Profi Hönle stellt in seinem Vortrag die von ihm entwickelte “Kokon-Strategie” vor. Die Teilnehmer sollen hier erfahren, wie sie ihre Kunden virtuell an die Hand nehmen können um die nötige Vertrauensbasis zu schaffen. “In den vergangenen sechs Jahren habe ich Methoden entwickelt, wie ich es online schaffe, eine persönliche und vertrauensvolle Bindung aufzubauen”, erläutert Hönle. “Gerade zu Kunden, die ich noch nicht persönlich getroffen habe. Viele glauben, das ginge nicht. Doch jeder sollte es einfach einmal ausprobieren.”

Drei Termine, drei Orte, drei Experten

“Kein Kunde spricht gerne von sich aus über Alter, Tod, Unfall oder schwere Erkrankung”, erklärt Vorosorge-Experte Manfred Sack. “Aber, Vordenken ist besser als nachdenken!”  Er präsentiert das “Notfall-Ordner-Marketing Konzept”, das eine sofortige Umsatzsteigerung mit dem Vorsorgegeschäft bewirken soll. Die  Innovation soll aber nicht nur ein großes Umsatzpotential beinhalten, sondern auch der sozialen Veranwortung Rechnung tragen und das Ansehen der Berater steigern.

Bereits am kommenden Dienstag findet der erste “Innovationstag 2014” in München statt.

Termine und Veranstaltungsorte:

14. Januar 2014 NH München Dornach in München

28. Januar 2014 NH Frankfurt City in Frankfurt am Main

04. Februar 2014 Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Website der Veranstaltung. Einen ersten Ausblick auf die Themen und die Referenten bietet die Aufzeichnung einer Online-Präsentation auf Youtube. (jb)

Foto: Shutterstock; KWS Haptische Verkaufshilfen; Monika Tomczyk

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

WFC bringt Absicherung von Schlüsselpersonen

Das Beratungsunternehmen Wunderlich Financial Consulting hat gemeinsam mit Partnern in der Versicherungswirtschaft eine Absicherungslösung für Schlüsselpersonen in Unternehmen erarbeitet.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Gute Bedingungen für Anschlussfinanzierung

Die Inflationsrate in Deutschland steigt wieder. Noch ist die Baufzinanzierung günstig, da Mario Draghi den Leitzins unverändert belassen hat. Dr. Klein berichtet in seinem Zinskommentar über die Entwicklungen am Baufinanzierungsmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

NNIP ist optimistisch nach Trump-Antritt

Nach dem Antritt von Donald Trump bleibt der niederländische Asset-Manager NNIP optimistisch. Gastbeitrag von Valentijn van Nieuwenhuijzen, NN Investment Partners

mehr ...

Berater

“Makler werden von hybridem Kundenverhalten profitieren”

Der Pegnitzer Maklerverbund VFM begleitet Ausschließlichkeitsvermittler in die Selbstständigkeit als Makler. Geschäftsführer Stefan Liebig berichtet, warum Makler unternehmerischer denken müssen als Ausschließlichkeitsvermittler und wieso sich der “Schritt in die Freiheit” lohnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...