Anzeige
13. März 2014, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Pools & Finance 2014”: Branchentreffen in Frankfurt

In zwei Monaten, am 13. Mai 2014, öffnet die Messe “Pools & Finance” zum dritten Mal ihre Pforten. Wie im vergangenen Jahr findet das Branchentreffen im Forum auf dem Frankfurter Messegelände statt.

Dritte “Pools & Finance”-Messe im Mai

Auch 2014 Veranstaltungsort der “Pools & Finance”: das Forum auf dem Frankfurter Messegelände.

Die Veranstalter der “Pools & Finance 2014” sind die Maklerpools BCA, Blau Direkt, Degenia Versicherungsdienst, Fondskonzept, Jung, DMS & Cie. (JDC), Maxpool und Netfonds sowie die Verbände AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW) und VuV Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV).

Die Messetore öffnen sich um 10 Uhr und schließen um 18.15 Uhr. Das Rahmenprogramm der “Pools & Finance 2014” steht weitgehend fest. Als Key-Note Speaker konnten die neun Veranstalter Dr. Frank Schirrmacher gewinnen, Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zudem steht am Nachmittag eine Podiumsdiskussion auf der Agenda.

Rahmenprogramm steht

Zu den Diskutanten zählen unter anderem der frühere Vizepräsident der Europäischen Kommission, Prof. Günter Verheugen, Prof. Dr. Wolfgang Gerke, Präsident des Bayerischen Finanz Zentrums (BFZ) in München, Ralph Brinkhaus, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU im Deutschen Bundestag sowie Dr. Thomas Gambke, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied des Finanzausschusses. Die Runde wird von Finanzmarkt-Experte Björn Drescher moderiert.

Erwartet werden wie bei der “Pools & Finance 2013” rund 130 Aussteller aus der Versicherungs- und Investment-Branche, Software-Anbieter und Weiterbildungsinstitute. Nach bisherigen Planungen sind wieder 48 Workshops in Vorbereitung. Unmittelbar nach der Messe beginnt die Abendveranstaltung “Pool-Night”.

Weiterbildungspunkte sammeln

Bei zahlreichen Workshops und Kongress-Programmpunkte können “gut beraten”-Weiterbildungspunkte gesammelt werden kann. Diese sind im  “Pools & Finance”-Programm beziehungsweise Messemagazin mit dem “gut beraten”-Logo gekennzeichnet. Die Kosten von einem Euro pro Weiterbildungspunkt übernehmen die Veranstalter.

Die Vorstände und Geschäftsführer des Veranstalterkreises erwarten auch für dieses Jahr einen erfolgversprechenden Verlauf der Messe, heißt es in einer Pressemitteilung. Oliver Lang, Vorstandsmitglied der BCA und der BfV Bank für Vermögen sowie Initiator der ersten “Pools & Finance”, ist sich demnach sicher, dass die Messe inzwischen aus dem Maklermarkt nicht mehr wegzudenken ist.

“Auch in diesem Jahr stehen die Vorzeichen schon bestens. Kein Wunder, finden die Vermitllerinnen und Vermittler hier doch die Antworten auf die Fragen, die derzeit Branche bewegen, vor allem aber konkret Fragen, vor allem aber die konkret unterstützenden Dienstleister und Produkte, mit deren Hilfe sich auch in geregelten und niedrig verzinsenden Zeiten nachhaltig Einkünfte erwirtschaften lassen. Ein Muss für jeden Finanzdienstleister”, so Lang. (jb)

Foto: Pools & Finance

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Renten sollen um 1,9 (West) und 3,6 Prozent (Ost) steigen

Die Renten in Deutschland sollen Mitte des Jahres um 1,9 Prozent im Westen und 3,6 Prozent im Osten steigen. Das teilte das Bundessozialministerium am Mittwoch in Berlin mit. Damit beträgt der aktuelle Rentenwert (Ost) nun 95,7 Prozent des aktuellen Rentenwerts West. Bisher lag er bei 94,1 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Legg Mason legt neuen High-Yield-Fonds für Instis auf

In Deutschland haben viele Anleger immer noch stark mit den negativen Realzinsen zu kämpfen. Legg Mason will von diesem Trend profitieren und bietet ein Fonds, der in hochverzinsliche Wertpapiere anlegt, für professionelle Investoren an.

mehr ...

Berater

DVAG, MLP & Co.: Mehr Frauenpower im Finanzvertrieb

In der Finanz- und Versicherungsberatung sind Frauen immer noch in der Minderheit. Und das, obwohl die Beratertätigkeit heute schon gender-neutrale Vergütungs- und Entwicklungschancen bietet.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...