Anzeige
Anzeige
16. Mai 2014, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Talonec und Xpecto kooperieren

Das Beratungs- und Softwareunternehmen Talonec Business Solutions GmbH und die Softwareschmiede Xpecto AG haben einen exklusiven Kooperationsvertrag geschlossen. Talonec wird ab sofort die gemeinsam weiterentwickelte Softwarelösung Xpecto Pro vermarkten und implementieren.

DKV-Zurich-Kooperation in Talonec und Xpecto kooperieren

Talonec und Xpecto arbeiten künftig Hand in Hand.

Die Verwaltungssoftware für Anbieter von Sachwertinvestments soll die Verwaltung und Abrechnung von Kunden, Verträgen, Vertriebspartnern und Produkten organisieren. Bestehende Service-Verpflichtungen für die bisher von Talonec vertriebene Software Pro Fund werden dadurch nicht berührt.

Ziel des Kooperationsvertrages zwischen Talonec und Xpecto ist die Bündelung von Kompetenzen und eine flächendeckende Marktdurchdringung in der Branche der Sachwertinvestments.

“Gemeinsam können wir der Branche noch besser bei der Umstellung auf die neuen regulatorischen Anforderungen des KAGBs helfen”, erläutert Harald Elsperger, Vorstand der Xpecto AG. “Der Bedarf der Branche ist groß und erfordert maßgeschneiderte Unterstützung.”

Verwaltung von Anlegern und Vertriebspartnern

Die künftig exklusiv von Talonec vermarktete und gemeinsam weiterentwickelte Software Xpecto Pro will Anbietern von Sachwertinvestments die umfassende und effiziente Verwaltung von Anlegern und Vertriebspartnern bieten. Die Software sei mit einem WP-Testat versehen und arbeite nach GOB-Richtlinien (Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung).

Talonec-Geschäftsführer Peter Mair: “Xpecto Pro bietet uns dank seiner innovativen und flexiblen Softwarebasis die Möglichkeit, schnell auf die neuen gesetzlichen Anforderungen zu reagieren und die Effizienz im Management von Sachwertbeteiligungen nochmals erheblich zu verbessern.

Neben Xpecto Pro ist das neu entwickelte Modul Aif Expert das richtige Werkzeug für die vom Gesetzgeber geforderten Aufgaben eines AIF-Managers. Produktinnovationen und Beratungs-Know-how bilden die Leistungsmerkmale der künftigen Marktstrategie.”

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

Source lanciert neuen Rohstoff-Fonds

Ein neues Rohstoff-Investment bereichert die Produktpalette der britischen Fondsgesellschaft Source, Anbieter von börsengehandelten Produkten.

mehr ...

Berater

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Onlinepolicenvermittlung: Gestaltung der rechtssicheren Maklerwebsite

Bei der Onlinevermittlung von Versicherungsverträgen gilt es einiges zu beachten. Rechtsanwalt Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis hat die wichtigsten Punkte zusammengestellt und bietet Maklern einen Überblick über Pflichten und Risiken.

mehr ...