Anzeige
Anzeige
17. März 2014, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Going Public ist “gut beraten”-Partner

Wie die Going Public Akademie für Finanzberatung mitteilt, ist sie sowohl als “Bildungsdienstleister”, als auch als “Trusted Partner Service” bei der Initiative “gut beraten” akkreditiert. Vermittler können somit beim Berliner Schulungsanbieter Weiterbildungs-Punkte sammeln und gutschreiben lassen.

Weiterbildung: Going Public  nimmt an gut beraten-Initiative teil

Im Rahmen der Initiative “gut beraten” fungiert der Berliner Schulungsanbieter sowohl als “Bildungsdienstleister”, als auch als “Trusted Partner Service”.

“Wir freuen uns sehr über die Akkreditierung. Vermittler und Berater können nun auf Wunsch durch Going Public eine Punktegutschrift auf ihr Weiterbildungskonto bei der Initiative “gut beraten” erhalten“, erläutert Going-Public-Vorstand Dr. Wolfgang Kuckertz.

Voraussetzung dafür sei der Besuch einer “bepunkteten” Veranstaltung und eine entsprechende Bevollmächtigung, so Dr. Kuckertz weiter. Eine Übersicht über die Veranstaltungen finden Interessierte auf der Homepage des Schulungsanbieters: www.akademie-fuer-finanzberatung.de.

Going Public bietet Punkte-Abonnement

Laut Going Public können auch in IHK-Lehr- und Studiengängen Weiterbildungspunkte gesammelt werden. Als weiteres Angebot werde es ein “Punkte-Abonnement” geben, mit dessen Hilfe sich einfach, regelmäßig und praxisorientiert die im Durchschnitt erforderlichen 40 Weiterbildungspunkte pro Jahr erwerben lassen, so der Schulungsanbieter. Dieses Punkte-Abo werde noch im zweiten Quartal 2014 starten.

Ab April 2014 soll die Weiterbildungsdatenbank, in der die Punkte künftig erfasst und verwaltet werden, in Betrieb genommen werden. Dann können die bis jetzt erworbenen Punkte eingespielt und “Kontoauszüge” abgerufen werden. Hierfür hat der Schulungsanbieter mit dem Status als “Trusted Partner Service” die notwendige Akkreditierung erhalten. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

IDD: BVK zufrieden mit Kabinettsentwurf

Wie der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) mitteilt, sieht er sich durch den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) bestätigt. Wichtige Forderungen des BVK seien umgesetzt worden; dennoch bestehe Nachbesserungsbedarf.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Amtsantritt von Donald Trump: Das sagen die Investment-Experten

Die heutige Amtseinführung von Donald Trump ist auch an der Wall Street das Top-Thema. Cash. hat führende Investmentexperten zu ihren Einschätzungen in Bezug auf die Auswirkungen für die Kapitalmärkte befragt.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...