Anzeige
18. März 2014, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hilfe, mein Kunde hat Geburtstag

Immer wieder fragen sich Vermittler und Anlageberater: Wie soll ich meinen Kunden zum Geburtstag gratulieren? Soll ich sie anrufen oder ist das zu aufdringlich? Soll ich eine E-Mail schreiben oder ist das zu unpersönlich? Soll ich eine SMS schreiben oder ist das zu persönlich?

Gastbeitrag von André Wreth, Solvium Capital

zum Geburtstag gratulieren

“Ist die persönliche Kundenkommunikation so wichtig? Ja!”

Gratulieren oder nicht – das ist die Frage

Entscheidend ist es, sich zunächst grundsätzlich Gedanken über die Kommunikation mit seinen Kunden zu machen. Wie intensiv möchten Sie mit welchen Kunden in Kontakt stehen oder bleiben? Wie viele Kapazitäten (Zeit, Personal und externe Kosten) können oder möchten Sie hierfür zur Verfügung stellen?

Wenn die Entscheidung lautet, dass sie allen oder bestimmten Kunden beispielsweise zum Geburtstag gratulieren möchten, bedeutet dies eine Entscheidung für die zukünftigen Jahre.

Es kann und wird negativ wirken, wenn Sie einem Kunden zum Geburtstag gratulieren, der vor kurzem bei Ihnen eine Versicherung, einen Fonds oder eine Kapitalanlage gekauft hat, Sie dies aber im Folgejahr nicht mehr tun.

Kundenkommunikationsstrategie festlegen

Wenn sich der Kunde an Ihre Glückwünsche aus dem Vorjahr erinnert, kann dies für ihn bedeuten, dass er für Sie als Vermittler persönlich nur interessant war, weil er zuvor bei Ihnen gekauft hat. Was diese dann verankerte Meinung für Ihr zukünftiges Neu- oder Cross-Selling-Geschäft bedeutet, muss nicht erläutert werden.

Deshalb sollten Sie sich, wie eingangs erwähnt, grundsätzlich überlegen, wie sie mit ihren Kunden in Zukunft kommunizieren möchten.

Kategorisieren Sie Ihre Kunden

Unterteilen Sie ihre Kunden konsequent in drei Kategorien. Kategorie A (große Umsatzrelevanz), B (mittlere Umsatzrelevanz, Kunden mit Potenzial auf A oder gute Empfehlungsgeber) und C (alle weiteren Kunden).

Nun entscheiden Sie, wie Sie zum Thema Geburtstag mit den Kunden der jeweiligen Kategorien kommunizieren möchten. Beispielsweise werden A-Kunden persönlich angerufen, B-Kunden erhalten Glückwünsche per E-Mail und für C-Kunden wird es aus betriebswirtschaftlichen Gründen keine Aktion geben.

Seite zwei: Kleine Geste, große Wirkung

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...

Immobilien

Forward-Darlehen: Wetten auf den Zukunfts-Zins

Für alle, deren Immobilienfinanzierung in einigen Jahren zur Verlängerung ansteht, bietet sich das Forward-Darlehen an. Ob diese Darlehensart für sie geeignet ist, sollten Kunden nach ihrem Sicherheitsbedürfnis und dem finanziellen Spielraum abwägen.

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Sparkassen im Norden forcieren Online-Banking

Trotz wachsender Belastungen durch die Niedrigzinsen haben die Sparkassen in Schleswig-Holstein 2016 ihren Jahresüberschuss nach Steuern auf 143,2 Millionen Euro steigern können. Das teilt der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein mit. Um sinkenden Erträgen entgegenzuwirken, wollen die Sparkassen ihr digitales Angebots ausbauen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lacuna goes Canada

Die Regensburger Lacuna AG hat im Bereich Erneuerbare Energien ein Joint Venture in Kanada geschlossen und eine enge Zusammenarbeit mit der deutsch-kanadischen Außenhandelskammer (AHK Kanada) vereinbart.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...