18. März 2014, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hilfe, mein Kunde hat Geburtstag

Immer wieder fragen sich Vermittler und Anlageberater: Wie soll ich meinen Kunden zum Geburtstag gratulieren? Soll ich sie anrufen oder ist das zu aufdringlich? Soll ich eine E-Mail schreiben oder ist das zu unpersönlich? Soll ich eine SMS schreiben oder ist das zu persönlich?

Gastbeitrag von André Wreth, Solvium Capital

zum Geburtstag gratulieren

“Ist die persönliche Kundenkommunikation so wichtig? Ja!”

Gratulieren oder nicht – das ist die Frage

Entscheidend ist es, sich zunächst grundsätzlich Gedanken über die Kommunikation mit seinen Kunden zu machen. Wie intensiv möchten Sie mit welchen Kunden in Kontakt stehen oder bleiben? Wie viele Kapazitäten (Zeit, Personal und externe Kosten) können oder möchten Sie hierfür zur Verfügung stellen?

Wenn die Entscheidung lautet, dass sie allen oder bestimmten Kunden beispielsweise zum Geburtstag gratulieren möchten, bedeutet dies eine Entscheidung für die zukünftigen Jahre.

Es kann und wird negativ wirken, wenn Sie einem Kunden zum Geburtstag gratulieren, der vor kurzem bei Ihnen eine Versicherung, einen Fonds oder eine Kapitalanlage gekauft hat, Sie dies aber im Folgejahr nicht mehr tun.

Kundenkommunikationsstrategie festlegen

Wenn sich der Kunde an Ihre Glückwünsche aus dem Vorjahr erinnert, kann dies für ihn bedeuten, dass er für Sie als Vermittler persönlich nur interessant war, weil er zuvor bei Ihnen gekauft hat. Was diese dann verankerte Meinung für Ihr zukünftiges Neu- oder Cross-Selling-Geschäft bedeutet, muss nicht erläutert werden.

Deshalb sollten Sie sich, wie eingangs erwähnt, grundsätzlich überlegen, wie sie mit ihren Kunden in Zukunft kommunizieren möchten.

Kategorisieren Sie Ihre Kunden

Unterteilen Sie ihre Kunden konsequent in drei Kategorien. Kategorie A (große Umsatzrelevanz), B (mittlere Umsatzrelevanz, Kunden mit Potenzial auf A oder gute Empfehlungsgeber) und C (alle weiteren Kunden).

Nun entscheiden Sie, wie Sie zum Thema Geburtstag mit den Kunden der jeweiligen Kategorien kommunizieren möchten. Beispielsweise werden A-Kunden persönlich angerufen, B-Kunden erhalten Glückwünsche per E-Mail und für C-Kunden wird es aus betriebswirtschaftlichen Gründen keine Aktion geben.

Seite zwei: Kleine Geste, große Wirkung

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Pflegetagegeld: Was zeichnet einen guten Tarif im Jahr 2017 aus?

Durch das zum 1. Januar 2017 in Kraft getretene Pflegestärkungsgesetz II mussten die Versicherer ihre Pflegezusatztarife überarbeiten oder haben die Gelegenheit genutzt, um ihre komplette Produktpalette neu aufzulegen. Doch was zeichnet ein gutes Pflegetagegeld im Jahr 2017 aus?

mehr ...

Immobilien

BGH-Urteil zu Bausparverträgen: Verbraucherschützer enttäuscht, Bausparkassen erleichtert

Verbraucherschützer zeigen sich enttäuscht über das BGH-Urteil zur Kündigung von Bauspar-Altverträgen. Die Bausparkassen dagegen begrüßen das Urteil als Bestätigung ihrer Geschäftspraxis.

mehr ...

Investmentfonds

Blackrock kooperiert mit Fintech

Der Vermögensverwalter Blackrock und das Fintech Youvestor kooperieren und offerieren Versicherungsmaklern, Vermittlern und Beratern über den digitalen Kanal Strategiefondslösungen an. Diese fungieren dann als Tippgeber für ihre eigenen Kunden.

mehr ...

Berater

MLP plant Umbau der Konzernstruktur

Wie der Wieslocher Finanzsienstleister MLP mitteilt, soll im Frühjahr 2018 die Konzernstruktur umgebaut werden. Das Bank- und Finanzdienstleistungsgeschäft soll demnach gesellschaftsrechtlich vom sonstigen Makler- und Beratungsgeschäft getrennt werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG aus Leipzig hat das etwa 47.000 Quadratmeter große Multi-Tenant-Objekt „Union Center“ im Zentrum Saarbrückens erworben – schon die vierte Transaktion innerhalb von nur drei Wochen.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Haftpflichtversicherer versus Rententräger

Kommt es bei einem Haftpflichtschadensfall zu Renteneinbußen und ist der Versicherte durch Zahlungen des Versicherers an den Rententräger wirtschaftlich so gestellt, als sei der Unfall nicht geschehen, kann ein ersatzpflichtiger Rentenkürzungsschaden bejaht werden, so der BGH.

mehr ...