20. April 2015, 11:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wir wollen qualifizierte Frauen zurück in den Beruf holen”

Die Postbank will künftig mehr Frauen für die Tätigkeit als Finanzberater gewinnen. Harald Christ, Vorstandsvorsitzender Postbank Finanzberatung und Bereichsvorstand mobiler Vertrieb Deutsche Postbank, im Cash.-Interview zu den Rekrutierungsplänen.

Harald Christ: Qualifizierte Frauen zurück in den Beruf holen

Harald Christ: “Wir wollen die Kompetenz weiblicher Berater für die Kunden der Postbank besser nutzbar machen als in der Vergangenheit.”

Cash.: Warum sind Frauen in der Finanzbranche im Vertrieb und auf der Führungsebene immer noch in der Minderheit?

Christ: Nicht nur in der Finanzbranche, sondern auch in zahlreichen anderen Branchen sind Frauen unterschiedlich aktiv eingebunden. In einer Studie wurde noch 2011 analysiert, dass Frauen in den Führungsgremien der großen börsennotierten Firmen in Deutschland kaum präsent sind. Insofern ist es meines Erachtens kein Phänomen der Finanzbrache oder des Vertriebs, sondern eine grundsätzliche Herausforderung für die Entwicklung der deutschen Unternehmen.

Auch vor diesem Hintergrund wurde im Deutschen Bundestag Anfang März 2015 die Einführung der Frauenquote von 30 Prozent in Aufsichtsräten von Großunternehmen beschlossen. Sicherlich müssen wir noch stärker die zeitlichen und inhaltlichen Möglichkeiten in unsere Branche und insbesondere im Vertrieb transparenter gestalten, um so noch mehr interessierte und kompetente Frauen für uns zu begeistern.

Wie könnten mehr Frauen für die Beratertätigkeit gewonnen werden?

Je mehr Aufmerksamkeit für die Chancen in unserer Branche besteht, umso leichter kommen wir mit potenziellen Bewerberinnen ins Gespräch. Da unsere Finanzberaterinnen alle selbstständig sind, können sie ihren Arbeitsumfang je nach ihren persönlichen und familiären Möglichkeiten ausgestalten.

Wir bieten unseren Partnern faire und gestaltbare Rahmenbedingungen, zum Beispiel in der Aus- und Weiterbildung, die es ihnen ermöglichen, erfolgreich in ihrem regionalen Markt tätig zu sein. Dadurch können wir individuelle Karrierepfade vom Finanzberater bis hin zum Marktbereichsleiter anbieten. Die Postbank Finanzberatung möchte in diesem Jahr neue Berater gewinnen und setzt hierbei auch auf die Rekrutierung von Frauen.

Seite zwei: “Wir richten uns an Frauen, die familienbedingt eine Auszeit genommen haben

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Techniker: Mit Migräne-App gegen Kopfschmerzen

Migräne-Apps können die ärztliche Therapie bei Schmerzpatienten wirksam unterstützen. Wie die Techniker Krankenkasse (TK) am Mittwoch in Berlin mitteilte, können solche Apps grundsätzlich zu einem besseren Selbstmanagement bei chronischen Erkrankungen verhelfen.

mehr ...

Immobilien

Boom an Chinas Immobilienmarkt kühlt allmählich ab

In China gibt es Anzeichen einer allmählichen Abschwächung des Booms am Immobilienmarkt. Die Preise für neue Wohnungen seien im Januar noch in 45 Städten gestiegen, teilte das Nationale Statistikamt mit.

mehr ...

Investmentfonds

EZB-Rhetorik verliert an Glaubwürdigkeit

Die Rahmenbedingungen für das erfolgreichste EZB-Hilfsprogramm, welches nie aktiv genutzt wurde, haben sich massiv verändert. Dazu führen gleich mehrere Faktoren. Gastkommentar Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin

mehr ...

Berater

“Zielgruppe honoriert Beraterexpertise”

Davor Horvat ist Gründer und Vorstand des Karlsruher Finanzdienstleisters Honorarfinanz AG. Mit Cash. hat er über seine Entscheidung gegen die Provisionsvergütung und die Vorteile der Spezialisierung auf eine Zielgruppe gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium plant weitere Wechselkoffer-Direktinvestments

Der Hamburger Anbieter Solvium Capital kündigt an, die Angebote „Wechselkoffer Euro Select 1 & 2“ zum 20. März 2017 zu schließen und konzipiert zurzeit Nachfolgeprodukte nach gleichem Modell, die voraussichtlich im Mai in den Vertrieb gehen sollen.

mehr ...

Recht

Hausratversicherung: Gezerre um Bargeldklausel

Wer zu Hause viel Bargeld aufbewahrt riskiert, dass ihm nach einem Einbruch von seiner Hausratversicherung nur ein Teil des Geldes erstattet wird, wenn es nicht in einem Tresor gelagert wurde. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg.

mehr ...