Anzeige
Anzeige
2. Juni 2015, 09:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Generationenmix: Altersgemischte Teams erfolgreich führen

Vielerorts herrschen immer noch Vorurteile über die Leistungsfähigkeit älterer Angestellter. Zeigen Sie Ihrem Team, dass alle Beteiligten vom Generationenmix im Unternehmen profitieren. Gerade in der Finanzdienstleistung bietet er einen wertvollen Vorteil, denn nicht nur die Mitarbeiter, auch die Kunden werden älter.

Gastbeitrag von Dr. Susanne Eckel und Dr. Saskia Lucht, grow.up.Managementberatung

Generationenmix

Dr. Susanne Eckel (links) und Dr. Saskia Lucht.

Was fällt Ihnen auf, wenn Sie heute eine Bank betreten? Sie treffen im Servicebereich und in den Beraterpositionen fast ausschließlich auf junge Mitarbeiter.

Es scheint, als würden die älteren Mitarbeiter geradezu vor den Kunden “versteckt” und so früh wie möglich in den Ruhestand geschickt. Dabei würden viele ältere Mitarbeiter gerne über ihre Pensionierung hinaus arbeiten.

Mehrere Generationen im Arbeitsprozess

Es gab schon immer Unterschiede zwischen den einzelnen Generationen, die von Führungskräften gemanagt werden mussten. Auf Grund der demographischen Entwicklung ist es jedoch zu neuen Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt gekommen.

Anders als noch vor fünfzig Jahren, befinden sich heute mehrere Generationen gleichzeitig im Arbeitsprozess. Das stellt Führungskräfte vor eine besondere Herausforderung: Sie müssen individuell auf verschiedene Altersgruppen eingehen, um sie zu steuern, zu motivieren und zu fördern.

Auf Grund der gestiegenen Lebenserwartung wird die Erwerbsbevölkerung zunehmend älter. Die Anzahl der Generationen, die auf dem Arbeitsmarkt vertreten sind, erhöht sich so von drei auf vier, teilweise sogar auf fünf Generationen:

  • Wirtschaftswunder-Generation (bis 1950)
  • Babyboomer (1951-1965)
  • Generation X (1966-1980)
  • Generation Y (1981-1995)
  • Generation Z (ab 1996)

Seite zwei: Die Vorteile des Generation-Gap

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Generali bringt neuen Telematiktarif

Die Generali in Deutschland hat mit Generali Mobility einen neuen Telematiktarif auf den Markt gebracht Die Cosmosdirekt folgt im Oktober dieses Jahres mit einem Produkt, das sich speziell an junge Fahrer richtet.

mehr ...

Immobilien

Aareal Bank warnt vor Immobilienblase in Deutschland

Der Vorstandschef des Wiesbadener Gewerbeimmobilienfinanzierers Aareal Bank, Hermann Merkens, warnt erneut vor Übertreibungen auf dem deutschen Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

US-Notenbank treibt Rohstoffpreise

Zuletzt gewannen die Rohstoffe wieder deutlich an Boden. Damit setzt sich die überwiegend positive Entwicklung in diesem Jahr fort.

mehr ...

Berater

Honorarberater-Konferenz in Kassel

Am 5. November 2016, findet im Schloss-Hotel Kassel die zweite Honorarberater-Konferenz in diesem Jahr statt. Veranstalter ist das IFH Institut für Honorarberatung in enger Kooperation mit dem Verbund Deutscher Honorarberater (VDH).

mehr ...

Sachwertanlagen

Jamestown gibt neuen Publikums-AIF in den Vertrieb

Der US-Spezialist Jamestown startet den Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) Jamestown 30. Er soll in Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in bedeutenden Großräumen der USA investieren.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...