Anzeige
Anzeige
27. Oktober 2015, 09:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JDC Group stellt neue App vor

Mit der App “allesmeins” hat der Finanzdienstleister eine App entwickelt, die die Technik moderner Fintechs mit Beratung durch Profis verbinden soll. Kunden erhalten mit der App einen Überblick über ihre Finanzen und Beratern soll sie eine bessere Kundenbindung sowie zusätzliche Einnahmen ermöglichen.

JDC Group startet neue App

Die “allesmeins”-App wird nach einer Testphase im Dezember 2015 offiziell im Januar 2016 an den Start gehen.

Die “allesmeins”-App wird nach einer Testphase im Dezember 2015 offiziell im Januar 2016 an den Start gehen, teilt die JDC Group mit. Die App orientiert sich demnach technisch an den Möglichkeiten moderner Fintech-Angebote und bietet Maklerkunden einen anbieterübergreifenden Überblick über sämtliche Versicherungsverträge und Kapitalanlagen.

Die Kunden sollen mithilfe der “allesmeins”-App bestehende Verträge mit der entsprechenden Vertragsdokumentation auf ihrem Smartphone oder Tablet abrufen und Verträge leicht hinzufügen oder optimieren.

Moderne Technik und vertrauter Berater

Doch auch sein bisheriger Berater steht dem Kunden bei Nutzung der “allesmeins”-App weiter zur Verfügung. Dieser steht dem Kunden auf Wunsch über moderne Chat- oder Social-Media-Kommunikation jederzeit zur Verfügung.

“Ein nicht zu unterschätzender Vorteil hierbei ist, dass der Kunde nach dem Herunterladen der App nicht mit einem leeren Vertragsordner startet, sondern dass ihm mit “allesmeins” sämtliche bei seinem JDC-Vermittler geführten Vertragsdaten ohne weiteren Aufwand zur Verfügung stehen”, kommentiert der für den Geschäftsbereich AdvisorTech verantwortliche Vorstand Ralph Konrad.

Seite zwei: Vorteile für Vermittler

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

DFV feiert Zehnjähriges

Mit einem Festakt in der Alten Oper in Frankfurt am Main hat die DFV Deutsche Familienversicherung ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gratulierte Unternehmenschef Dr. Stefan M. Knoll und der Belegschaft und würdigte die unternehmerische Leistung und Weitsicht der Gründer.

mehr ...

Immobilien

Europace: Transaktionsvolumen wächst zweistellig

Das Transaktionsvolumen des Marktplatzes Europace ist im ersten Quartal 2017 nach Angaben des Unternehmens zweistellig gewachsen. Die Teilmarktplätze für Regionalbanken, Genopace und Finmas, bauten ihren Anteil an der technologiebasierten Baufinanzierung mit zweistelligen Wachstumsraten aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM sieht Unsicherheit vor der Frankreich-Wahl

Am Sonntag startet der erste Urnengang bei der Präsidentenwahl in Frankreich. Aktuell sind die Märkte deutlich verunsichert über den Ausgang des Votums. Von Bedeutung ist Frankreich mit Sicherheit, da die Wirtschaft nach Deutschland eine führende Rolle in der Europäischen Union einnimmt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds-Prospektklage: Pool-Details nicht erforderlich

Wird ein Fondsschiff in einem Pool mit anderen Frachtern beschäftigt und der Anleger über die damit verbundenen grundsätzlichen Risiken korrekt aufgeklärt, sind im Fondsprospekt Details zu den anderen Pool-Schiffen nicht erforderlich.

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...