Anzeige
Anzeige
11. Juni 2015, 12:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JDC startet “Deutsche Makler Rente”

Der Münchener Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC) hat ein Konzept entwickelt, das Maklern den Weg in den Ruhestand erleichtern soll. Mit der “DMR Deutsche Makler Rente” garantiert JDC Vermittlern bei Aufgabe ihres Geschäfts ein Anrecht auf den Bestandsaufkauf inklusive Bewertungsanalyse.

Nachfolgeplanung: JDC bringt neues Konzept für Makler

Dr. Sebastian Grabmaier: “Mit der neuen Dienstleistung DMR Deutsche Makler Rente bieten wir unseren Poolpartnern, die sich aus dem aktiven Vermittlergeschäft zurückziehen wollen, eine faire und umfassende Möglichkeit, um sich ihr Lebenswerk zu sichern.”

Vermittler, die den Service nutzen wollen, müssen in den vergangenen drei Jahren nachweislich den Großteil ihrer Bestände bei JDC geführt und den Großteils ihres Geschäftes beim Maklerpool eingereicht haben. Gleichgültig sei, in welchem Segment die Vermittler ihren Geschäftsschwerpunkt hätten.

Sanfter Übergang

Die “DMR Deutsche Makler Rente” soll laut JDC auch den Kunden den Übergang ihres Vermittlers in den Ruhestand so sanft wie möglich gestalten. So können die abgebenden Vermittler auf Wunsch für eine bestimmte Übergangszeit der Ansprechpartner für ihre Kunden bleibben, während im Hintergrund bereits die Unterstützung durch JDC läuft und die Verwaltung übernommen wird.

Hierzu werden die Kundendaten demnach in das Kundenverwaltungsprogramm und die Kundendatenbank von JDC übernommen. Auch der gesamte Schriftverkehr mit den Kunden werde dokumentiert und revisionssicher im System hinterlegt. Zudem übernimmt JDC die Kommunikation mit den Kunden der abgebenden Vermittler. Hierzu bietet der Maklerpool über den hauseigenen Service “Maklerhomepage24” einen eigenen Internetauftritt nach Vorstellungen der ausscheidenden Vermittler, in den auch Kontakt- sowie Schadensformulare integriert sind.

Stetige Betreuung

Laut JDC sollen die Kunden so weiterhin stetig betreut werden. Die Betreuung der Kunden der abgebenden Vermittler erfolgt über eine Hotline inklusive Video-Beratung.  JDC übernimmt bei der Bestandsübergabe zudem sämtliche organisatorischen und regulatorischen Anforderungen (zum Beispiel Aufhebung der bestehenden Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung und Abmeldung der Tätigkeit gegenüber der IHK).

“Für viele Vermittler ist die laufende Bestandsprovision eine Altersvorsorge. Allerdings sinkt die Bestandsprovision bei nur noch sporadisch betreuten Beständen wegen der Aufgabe der Vermittlertätigkeit oft dramatisch”, so JDC-Vorstandsvorsitzender Dr. Sebastian Grabmaier. “Mit unserer neuen, innovativen Dienstleistung DMR Deutsche Makler Rente bieten wir unseren Poolpartnern, die sich aus dem aktiven Vermittlergeschäft zurückziehen wollen, eine faire und umfassende Möglichkeit, um sich ihr Lebenswerk zu sichern.” (jb)

Foto: Alexander von Spreti

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Auch Mylife reduziert die Überschussbeteiligung

Die Mylife Lebensversicherung bieten ihren Kunden 2017 eine laufende Verzinsung in Höhe von 2,8 Prozent, nach 3,35 Prozent im Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Mietrecht: Steuerliche Anerkennung setzt Mietzahlung voraus

Liegt bei der Vermietung an Verwandte kein steuerlich anzuerkennendes Mietverhältnis vor, können die Kosten für die Wohnung nicht steuermindernd als Werbungskosten berücksichtigt werden. Die Wüstenrot Bausparkasse berichtet über ein entsprechendes Urteil.

mehr ...

Investmentfonds

Bafin greift bei komplexen Finanzwetten für Privatanleger ein

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin greift erneut auf dem Markt für komplexe Finanzwetten für Privatanleger ein. Zum Anlegerschutz plane sie, Vermarktung, Vertrieb und Verkauf von finanziellen Differenzgeschäften – sogenannten CFDs – zu beschränken, teilte die Bafin am Donnerstag mit.

mehr ...

Berater

HSH Nordbank nach neun Monaten mit höherem Gewinn

Die HSH Nordbank sieht sich mit einem gestiegenen Gewinn für den geplanten Verkaufsprozess gewappnet. Unter dem Strich habe das Institut in den ersten neun Monaten des Jahres einen Nettogewinn von 163 Millionen Euro erzielt, teilte die Bank am Freitag mit. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 24 Millionen Euro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Anteil der Immobilienfonds zieht kräftig an

Der Anteil von Immobilienfonds am Zweitmarkthandel ist im November auf fast 75 Prozent gestiegen. Das Handelsvolumen von Schiffsbeteiligungen hingegen ist eingebrochen.

mehr ...

Recht

Immobilienerbe: Obacht bei der Erbschaftsteuer

Beim Erben von Wohnungseigentum entfällt die Erbschaftsteuer nur, wenn der Erbe die Wohnung selber nutzt. Anderenfalls muss die Steuer entrichtet werden – auch wenn die Immobilie unentgeltlich engen Familienmitgliedern überlassen wird.

mehr ...