Anzeige
Anzeige
31. März 2015, 08:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Es geht vor allem um Prozessoptimierung”

Oliver Lang, Vorstand des Oberurseler Maklerpools BCA, im Cash.-Interview über die wichtigsten Services und Dienstleistungen für Makler sowie die Bedeutung der Prozessoptimierung.

Maklerpool BCA: Es geht vor allem um Prozessoptimierung

Oliver Lang:

Cash.: Was sind aktuell die wichtigsten Services der Pools für Makler?

Lang: Abwicklungs- und Softwaredienstleistungen gehören mittlerweile zum Standard. Aber erst darüber hinausgehende Services machen aus einem guten Pool einen hervorragenden Pool. Künftig, aber auch in den vergangenen Jahren schon, ist dies vor allem umfassende Unterstützung in Zeiten steigender Regulierung und höchste Kompetenz auf diesem Gebiet.

Dazu verfügen wir als bislang einziger Pool etwa über eine eigene Bank. Weitere Beispiele sind kompetente Ansprechpartner für alle Themengebiete und Sparten, die persönliche Betreuung vor Ort und nicht zuletzt effiziente Vertriebs- und Marketingunterstützung.

Warum sollte ein Makler gerade mit Ihrem Unternehmen zusammenarbeiten?

Zunächst einmal sind wir durch die bereits erwähnte eigene Bank Know-how-Leader in Sachen Regulierung. Dadurch können wir zum Beispiel heute bereits eine standardisierte Vermögensverwaltung auf Fondsbasis anbieten, die den Vorgaben von Mifid II entspricht und den Vermittlern auch in Zukunft nachhaltige Einkünfte verspricht.

Das zeigt ganz praktisch, dass wir nicht nur Softwareanbieter, sondern Allrounder sind und weit darüber hinaus umfassende Dienstleistungen und Kompetenz bieten. Allerdings werden wir Mitte des Jahres auch in der IT voranschreiten und unsere Software im Investmentbereich einem umfassenden Update unterziehen.

Was uns auch auf diesem Gebiet wieder eine Spitzenposition sichern dürfte. Mit unserem Online-Marketingportal “Marketing plus” haben wir uns einen weiteren USP gesichert, den kein Pool derzeit in dieser Art und diesem Umfang liefern kann.“

 

Seite zwei:  “Wir müssen den Maklern helfen, gute Unternehmer zu sein

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Haseloff fordert Rentenangleichung statt Steuersenkung

Vor möglichen Steuersenkungen sollte nach Ansicht von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) eine Ost-West-Angleichung der Renten Vorrang haben.

mehr ...

Immobilien

Wachstumsmarkt Flexibles Wohnen

Die Flexibilität im Privat- und Berufsleben nimmt zu, darauf muss sich auch der Wohnungsmarkt einstellen. Jones Lang LaSalle (JLL) hat in Kooperation mit Berlinovo einen passenden Report zum Thema temporäres Wohnen in Berlin veröffentlicht.

mehr ...

Investmentfonds

Mit guten Taten mehr Geld verdienen

Noch glauben viele Anleger, dass nachhaltiges Investieren die Rendite schmälert. Dies ist aber mitnichten der Fall. Vielmehr sind SRI-Themen (Socially Responsible Investing) absolut zukunftsträchtig und ermöglichen jedem Anleger große Renditechancen.

mehr ...

Berater

“Ein gutes Family Office schließt eine Vielzahl an Dienstleistungslücken”

Dr. Jörg Liesner und Eric M. Balzer, geschäftsführende Gesellschafter des Hamburger Family Offices Liesner & Co., haben mit Cash. über die Besonderheiten der Family-Office-Dienstleistung gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...