Anzeige
7. August 2015, 06:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklerpool-Hitliste: Gute Aussichten

Das Jahr 2014 lief gut für Maklerpools. Der Großteil der Pools, Servicegesellschaften und Verbünde konnte im vergangenen Jahr bei den Provisionserlösen Zuwächse verbuchen. Nur bei drei Unternehmen sind die Einnahmen zurückgegangen.

Maklerpool

Fonds Finanz Maklerservice ist auch 2015 Spitzenreiter der Cash.- Hitliste der Maklerpools.

Wie in den Vorjahren ist Fonds Finanz Maklerservice auch 2015 Spitzenreiter der Cash.- Hitliste der Maklerpools.

Fonds Finanz ist vorne

Nachdem der Münchener Maklerpool zwei Jahre in Folge leichte Rückgänge bei den Provisionserlösen verbuchen musste, konnte er im 2014 ein Plus von über acht Prozent erzielen.

Die Erlöse stiegen mit 101,7 Millionen Euro erstmals seit 2011 über 100 Millionen Euro. 2012 waren die Erlöse um sieben Prozent von 107 auf 99,6 Millionen Euro zurückgegangen und im Jahr darauf erneut um rund sechs Prozent auf 94 Millionen Euro gesunken.

Die Hamburger Netfonds Gruppe, die im vergangenen Jahr noch den fünften Rang der Hitliste belegte, hat sich mit einem Erlöszuwachs von rund 25 Prozent auf den zweiten Platz des Rankings katapultiert. Die Provisionserlöse stiegen auf über 64,8 Millionen Euro.

Maklerpool

Maklerpool-Hitliste der testierten Erlöse.

“Wir sind sowohl durch erhebliches Wachstum unserer Kunden als auch durch viele neue und große Vertriebspartner stark gewachsen”, kommentiert Netfonds-Vorstand Karsten Dümmler.

JDC auf Platz drei

Der Zweitplatzierte des Vorjahres, der Münchener Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC), musste indes ein Minus von fast zehn Prozent bei den Provisionserlösen verbuchen. 2013 waren die Erlöse von JDC noch um rund fünf Prozent auf über 64 Millionen Euro gestiegen.

Hintergrund der negativen Erlösentwicklung könnte sein, dass sich JDC von Geschäftsteilen getrennt hat, die das Unternehmen nach eigenen Angaben “im Verhältnis zum Ertrag als zu risikoreich erachtete”.

Seite zwei: “Wachsende Bedeutung des Kompositgeschäftes”

Weiter lesen: 1 2 3 4

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Insurtechs unterzeichnen “Berliner Digital-Erklärung”

Auf Initiative des Maklerpools Blau direkt und des Insurtech-Unternehmens Knip haben am 13. Januar 2017 insgesamt 22 Insurtechs sowie zwei Maklerpools die “Berliner Digital-Erklärung” abgegeben. Ziel der Erklärung ist es, den digitalen Wandel der Branche voranzutreiben.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

VanEck: 2017 markiert Start eines Gold-Bullenmarktes

Das Investmenthaus VanEck rechnet damit, dass in diesem Jahr eine langfristigen Gold-Hausse einsetzt.

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...