Anzeige
23. Juni 2015, 08:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ex-MLP-Vorstand geht zu Vermögensverwalter

Muhyddin Suleiman ist vom Aufsichtsrat der Performance IMC Vermögensverwaltung AG aus Mannheim in den Vorstand berufen worden. Suleiman war über 20 Jahre beim Wieslocher Finanzdienstleister MLP tätig, zuletzt als Vertriebsvorstand.

Ex-MLP-Vorstand geht zu Vermögensverwalter

Muhyddin Suleiman: “Ich freue mich sehr, das weitere Wachstum der Performance IMC aktiv mitzugestalten, denn das Unternehmen steht genau für die Maximen, die mir persönlich wichtig sind: absolute Kundenorientierung, Ehrlichkeit in der Beratung, Gebührentransparenz und die konsequente Vermeidung von Interessenkonflikten”

Mit der Berufung Suleimans will die Performance IMC Vermögensverwaltung unter anderem ihre Geschäftsaktivitäten in der Beratung und Betreuung von vermögenden Privatkunden sowie institutionellen Investoren intensivieren.

Ausgewiesener Beratungsexperte

“Mit Muhyddin Suleiman haben wir einen ausgewiesenen Beratungsexperten und zugleich einen sehr erfahrenen Manager gewonnen. Ich bin davon überzeugt, dass er unserem Unternehmen wertvolle Impulse geben und die positive Entwicklung maßgeblich aktiv mitgestalten wird”, kommentiert Andreas Müller, Gründer und Vorstand der Performance IMC Vermögensverwaltung.

Suleiman war bis 2014 im Vorstand der MLP AG sowie der MLP Finanzdienstleistungen AG für die Bereiche Vertrieb und Marketing und für die Beratungsunternehmen Feri und ZSH mitverantwortlich. Nach dem BWL-Studium, einem Fernstudium zum geprüften Vermögens- und Anlageberater und der ersten beruflichen Station bei Merrill Lynch startete er im Jahr 1993 seine Karriere als Berater im MLP-Konzern.

2000 wurde Suleiman in den Vorstand der MLP Vermögensverwaltung AG berufen und dann 2004 in den Vorstand der MLP Finanzdienstleistungen AG aufgenommen. 2007 rückte er in den Gesamtvorstand der MLP AG auf und war hier sowie in der MLP Finanzdienstleistungen AG bis zu seinem Ausscheiden für die Bereiche Vertrieb und Marketing  verantwortlich. (jb)

Foto: MLP

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...