12. August 2015, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Online-Beratung: Going Public und Finanzen.de bieten Training

Der Berliner Schulungsanbieter Going Public Akademie für Finanzberatung und der Berliner Leadsanbieter Finanzen.de haben gemeinsam eine Seminarreihe zum Thema Online-Beratung entwickelt.

Going Public und Finanzen.de bieten Lehrgang zum Online-Kundenberater

Der Lehrgang zum Online-Kundenberater soll Versicherungs- und Finanzexperten für die optimale Online-Beratung fit machen.

Die Seminarreihe beginnt mit einem Kick-Off-Meeting, das in Form eines 45-minütigen Webinars stattfindet. In der folgenden zweitägigen Präsenzveranstaltung geht es um die Technik der Online-Beratung und die Verwertung von Leads.

In zwei weiteren Webinaren im Anschluss soll den Teilnehmern  die rechtlichen Grundlagen der Online-Beratung in der Anlagen- und Versicherungsvermittlung und Cross-selling-Ansätze, die sich aus der Online-Beratung, ergeben vermittelt werden.

Webinare und Präsenzveranstaltungen

In einem weiteren Präsenz-Workshop geht es dann um den Austausch von Erfahrungen, die die Teilnehmer mit der Online-Beratung gemacht haben, und die Entwicklung neuer Ansätze, die die Berater in der Praxis umsetzen können. Auf Wunsch können die Teilnehmer eine Abschlussprüfung absolvieren, in der drei spontane Online-Beratungen zu einer Online-Anfrage durchgeführt werden.

Die Trainer des Lehrgangs “Online-Kundenberater” sind Sabine Koch (Key Account- und Projektmanagerin bei Finanzen.de) und Markus Felske ist seit 2014 Fachbereichsleiter für das Themengebiet Kapitalanlagen/Wertpapiere bei Going Public.

Weitere Informationen zum Lehrgang finden Interessierte auf der Website der Going Public Akademie für Finanzberatung. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Stuttgarter: Digitalisierung schreitet voran

Die Stuttgarter bietet ihren Geschäftspartnern ab sofort einen vollständig elektronischen Antragsprozess: den eAntrag mit eSignatur. Vermittler sollen damit Anträge schnell und komfortabel unterschreiben und einreichen können.

mehr ...

Immobilien

Stockholm ist Shoppingcenter-Hotspot für Immobilieninvestoren

Die schwedische Hauptstadt Stockholm ist aufgrund ihres  Rufes als “sicherer Hafen” Europas beliebteste Location für Investments in Shopping Center. Das ergab eine aktuelle Analyse des Immobilien-Dienstleisters Savills.

mehr ...

Investmentfonds

Pross: “Ergebnis der Fondsbranche ist mehr als respektabel”

Das von der Fondsbranche verwaltete Vermögen ist in 2016 gestiegen. Das Neugeschäft konnte indes nicht überzeugen, wie die aktuellen Zahlen des Fondsverbandes BVI insbesondere für den Retail-Markt belegen.

mehr ...

Berater

Schenkungssteuer: Vorsicht bei Vermögenstransfers

Verheiratete Führungskräfte müssen aufpassen. Vermögenstransfers können unerwartet Schenkungsteuer auslösen. Die aktuelle Rechtsprechung erhöht den Handlungsdruck. Welche Steuerfallen drohen und wie sie sich umgehen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG aus Leipzig hat das etwa 47.000 Quadratmeter große Multi-Tenant-Objekt „Union Center“ im Zentrum Saarbrückens erworben – schon die vierte Transaktion innerhalb von nur drei Wochen.

mehr ...

Recht

Stornogefährdete Verträge: Das sollten Vertreter wissen

Der Versicherungsvertreter behält seinen Provisionsanspruch, wenn der Versicherer seiner Pflicht zur Nachbearbeitung stornogefährdeter Verträge nicht ordnungsgemäß nachkommt. Dies ist einer der Leitsätze zu Provisionszahlungsansprüchen des Oberlandesgerichts Düsseldorf.

mehr ...