Anzeige
Anzeige
25. Februar 2015, 11:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pools & Finance: Fondskonzept steigt aus

Wie der Illerstissener Maklerpool mitteilt, hat er das Veranstaltergremium der Branchenmesse Pools & Finance verlassen. Fondskonzept werde bereits am folgenden Messetermin im Mai 2015 nicht mehr an der Messe teilnehmen.

Fondskonzept verlässt Pools & Finance

Nach Blau Direkt, Netfonds und VUV hat sich mit Fondskonzept der vierte Veranstalter von der “Pools & Finance”-Messe zurückgezogen.

In einer gemeinsamen Stellungnahme zum Fondskponzept-Ausstieg aus dem “Pools & Finance”-Veranstalterkreis zeigen sich die vier verbleibenden Maklerpools enttäuscht vom Verhalten des Illertissener Unternehmens.

Die Entscheidung wurde laut Fondskonzept gestern von der Geschäftsleitung des Maklerpools getroffen. Als Grund werden in der Pressemitteilung “unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Ausrichtung der Messe in Zeiten massiver Veränderungen innerhalb der Finanzdienstleistungsbranche” genannt.

Unterschiedliche Ansichten zur Ausrichtung der “Pools & Finance

Zu den strittigen Punkten zählten demnach der Ablauf und die Preisgestaltung innerhalb des “Pools & Finance”-Konzeptes sowie die Einigung auf ein “zukunftsweisendes Leitmotiv wie das Thema Digitalisierung“.

“Dieses ist aus Sicht von Fondskonzept ein zentraler Aspekt für die nachhaltige Aufstellung von freien Finanzmaklern und damit ein wesentlicher Erfolgsfaktor in einem anspruchsvollen Marktumfeld mit der Notwendigkeit von effizienten Beratungsprozessen und einer leistungsstarken Vertriebsunterstützung”, heißt es in der Mitteilung.

Insgesamt vier Aussteiger bei der “Pools & Finance

Fondskonzept will sich künftig auf eine intensive direkte Kommunikation mit den Geschäftspartnern sowie die hauseigenen Veranstaltungen konzentrieren. Darüber hinaus sei der Maklerpool weiterhin mit einem Messestand auf dem Mannheimer Fondskongress vertreten.

Bereits im letzten Jahr hatten drei weitere Veranstalter ihren Ausstieg aus der “Pools & Finance” angekündigt. Im Rahmen der Pressekonferenz der Veranstalter teilte Blau-Direkt-Geschäftsführer Oliver Pradetto mit, das der Lübecker Maklerpool bei der “Pools & Finance 2015” nicht mehr dabei sein wird. Im September gaben dann der Hamburger Maklerpool Netfonds und der Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VUV) bekannt, bei der nächsten “Pools & Finance“-Messe nicht mehr mitwirkenzu wollen. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...