Anzeige
6. April 2016, 12:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“allesmeins”: JDC meldet erfolgreichen App-Start

Wie der Münchener Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC) mitteilt, ist die hauseigene Finanz-App “allesmeins” erfolgreich gestartet. Bereits in den ersten drei Tagen sei die App hundert mal heruntergeladen worden. 400 JDC-Makler nutzen demnach die App mit ihren Kunden.

allesmeins: JDC meldet erfolgreichen App-Start

Laut JDC ist die allesmeins-App sehr erfolgreich gestartet.

Seit Ende Februar ist allesmeins im App Store und seit Ende März auch über Google Play für Android-Geräte verfügbar. Der Maklerpool zeigt sich mit dem Start der App sehr zufrieden. Laut JDC haben innerhalb von nur drei Tagen bereits 100 Kunden allesmeins heruntergeladen.

JDC stellt Maklern Marketingmaterial zur Verfügung

Der Grund für die hohen Download-Zahlen sei die hohe Akzeptanz der App unter den Vertriebspartnern, so JDC. Von den rund 500 geschulten Maklern haben demnach inzwischen über 400 begonnen, die App bei ihren Kunden einzusetzen.

JDC stellt seinen Vertriebspartnern künftig Vertriebs- und Marketingmaterialien zur Verfügung, die den guten Start der App unterstützen sollen. Zu dem Marketingpaket zählen demnach Musteranschreiben, individualisierbare Flyer und Poster zu allesmeins sowie ein Video, welches auf der Internetseite des Beraters eingebunden oder per Mail an die Kunden weitergeleitet werden kann.

“Der Erfolg von allesmeins ist für uns eine enorme Motivation, unsere Finanz-App so schnell wie möglich weiter auszubauen”, sagt JDC-Vorstandsvorsitzender Dr. Sebastian Grabmaier. In Kürze werde es über allesmeins auch möglich sein, einen kompletten Überblick über Investmentfonds und Kapitalanlagen zu erhalten sowie dazu gehörige Dokumente oder Unterlagen über das eigene Smartphone oder Tablet einzusehen und herunterzuladen. (jb)

Foto: ymgerman / Shutterstock.com

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...