Anzeige
Anzeige
29. März 2016, 12:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blau direkt sagt Network Convention in Istanbul ab

Die alljährliche “Network Convention” des Lübecker Maklerpools sollte Anfang 2017 eigentlich in Istanbul stattfinden. Wie Blau direkt mitteilt, habe man sich “angesichts der Terrorgefahr” jedoch zu Absage und Verlegung der Veranstaltung an einen anderen Ort entschlossen.

Network Convention in Istanbul abgesagt

Eigentlich sollte die Network Convention Anfang 2017 in Istanbul stattfinden.

Nach eigenen Angaben haben die Veranstalter getätigte Hotelbuchungen zurückgezogen. “Wir werden die Lage weiter beobachten”, erklärt Katharina Jäger, die Organisationsleiterin des Events.

Neue Location steht noch nicht fest

“Wir haben aber sämtliche Vorbuchungen storniert. Angesichts der Rede unseres Außenministers Frank-Walter Steinmeier müssen wir davon ausgehen, dass die Gefährdungslage sich zunehmend verschärft und auch offizielle Reisewarnungen nicht mehr ausgeschlossen werden können. Für eine Veranstaltung mit über 500 Teilnehmern ist das Risiko nicht mehr kalkulierbar”, so Jäger weiter.

Ein alternativer Veranstaltungsort stehe aktuell noch nicht fest, man sei jedoch sicher, dennoch eine attraktive Metropole anbieten zu können. Bis Januar 2017 sei noch genügend Zeit. Man habe ohnehin bereits nach Locations für die Network Convention 2018 gesucht. Nun wird demnach geprüft welche der möglichen Standorte bereits für 2017 in Frage kommen.

“Wir bedauern die Situation sehr. Istanbul ist eine weltoffene pulsierende Metropole mit herzlichen Menschen. Die Stadt wäre ein würdiges Ziel und hervorragender Gastgeber für die Network Convention gewesen. Wir bauen fest darauf in der Zukunft erneut die größte Stadt Europas als Ziel wählen zu können. Jetzt sind unsere Gedanken jedoch bei den Menschen in Istanbul. Wir hoffen, dass sie die schwere Zeit überstehen und die Stadt bald den Frieden wiederfindet, den ihre Einwohner verdienen”, so Jäger. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

AOK prangert rasanten Preisanstieg bei Arzneimitteln an

Die Ausgaben für Arzneimittel steigen ungeachtet aller Preisbremsen weiter rasant an – zu Lasten der Versicherten. Die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung stiegen 2015 auf ein neues Rekordniveau.

mehr ...

Immobilien

Studenten finden schwieriger Wohnungen

Die Wohnsituation für Studenten ist noch angespannter als im Vorjahr. Studenten haben immer größere Probleme, die für sie passende Wohnung zu finden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Moses Mendelssohn Instituts im Auftrag des Immobilienentwicklers GBI.

mehr ...

Investmentfonds

Anleihenfonds mit fester Laufzeit von Credit Suisse auferlegt

Im September bietet Credit Suisse Asset Management Anlegern erneut die Möglichkeit, sich an Anleihenfonds mit fester Laufzeit zu beteiligen.

mehr ...

Berater

Honorarberater-Konferenz in Kassel

Am 5. November 2016, findet im Schloss-Hotel Kassel die zweite Honorarberater-Konferenz in diesem Jahr statt. Veranstalter ist das IFH Institut für Honorarberatung in enger Kooperation mit dem Verbund Deutscher Honorarberater (VDH).

mehr ...

Sachwertanlagen

Project Investment erhöht Grundkapital

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft Project Investment AG hat ihr Grundkapital um 700.000 Euro auf eine Million Euro erhöht. Die Kapitalerhöhung sei mit Stand 29. August in das Handelsregister eingetragen worden, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...