20. Januar 2016, 11:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Formaxx meldet Wachstum

Wie der Hannoveraner Finanzdienstleister Formaxx mitteilt, hat das Unternehmen von Oktober 2014 bis September 2015 seinen Umsatz deutlich gesteigert. Als nächstes steht der Ausbau der Beraterschaft auf der Agenda.

Formaxx meldet Wachstum

Der Hannoveraner Finanzdienstleister Formaxx hat seinen Umsatz von Oktober 2014 bis September 2015 deutlich gesteigert.

Formaxx konnte eigenen Angaben zufolge im von Oktober 2014 bis September 2015 laufenden Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum von 18 Prozent auf 23,9 Millionen Euro erzielen. Der Gewinn stieg auf 1,07 Millionen Euro.

Mayflower-Formaxx-Gruppe wächst

Erstmals in der achtjährigen Geschichte des Unternehmens und zwei Jahre nach Bildung der Mayflower-Formaxx-Gruppe hat das Unternehmen eine Dividende an seine Aktionäre ausgezahlt  – in Höhe von einem Euro je Stammaktie und von 1,32 Euro je Vorzugsaktie.

Auch die auf akademische Zielgruppen spezialisierte Formaxx-Schwestergesellschaft Mayflower Capital in Eschborn, ist wirtschaftlich stabil, so Formaxx. Demnach haben die 65 Mayflower-Berater 2014 Umsatzerlöse von knapp 12 Millionen Euro erzielt. Der Unternehmensgewinn liegt bei  500.000 Euro.

Formaxx sucht Finanzberater

Die Zahl der für Formaxx tätigen Finanzberater lag per 30. September 2015 bei 244. Die Berater steigerten haben ihre durchschnittliche Produktivität um knapp 20 Prozent auf 98.000 Euro erhöht, so der Finanzdienstleister. 2016 will Formaxx nicht nur bei Umsatz und Gewinn, sondern auch bezüglich der Anzahl der Finanzberater wachsen.

“Das Unternehmen hat hervorragende Mitarbeiter sowohl im Vertrieb als auch im Backoffice. Sie sind die beste Basis für eine gute Zukunft. Wir sind überzeugt, dass Mitarbeiter, Management und Eigentümer dauerhaft viel Freude aneinander haben werden”, sagt Formaxx-Vorstand Thomas Scholl.

“Wir sehen in unserem Unternehmensverbund große Wachstumspotenziale. Die Neuorientierung des Marktes und die damit einhergehende Konsolidierung der Branche sind in vollem Gange. In dieser Entwicklung liegen für unsere professionell aufgestellten und wirtschaftlich so gut ausgestatteten Unternehmen außergewöhnlich gute Chancen”, so Mayflower-Vorstand Christoph Fink. (jb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. “Als nächstes steht der Ausbau der Beraterschaft auf der Agenda.” Dieses Ziel wird von Formaxx irgendwie jedes Jahr ausgegeben. Von anfänglich 300 auf jetzt 244 Berater…

    Kommentar von HaHa — 4. Februar 2016 @ 19:06

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Bafin: Mehr Beschwerden von Versicherungskunden

Tausende Versicherungskunden haben sich im vergangenen Jahr wieder bei der Finanzaufsicht Bafin beschwert. 7.985 Fälle bearbeitete die Behörde bis Ende 2016, wie eine Bafin-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur sagte. Das waren etwas mehr als im Vorjahr mit 7.843 Fällen.

mehr ...

Immobilien

BGH-Urteil: Altersvorsorge mit Eigenheim vor Elternunterhalt

Tilgungsleistungen für das Eigenheim können neben den Zinsen bis zur Höhe des Wohnvorteils vom Einkommen des Elternunterhaltspflichtigen abgezogen werden. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Investmentfonds

Börsenfusion zwischen London und Frankfurt offenbar geplatzt

Die geplante Fusion zwischen der Deutschen Börse und der London Stock Exchange (LSE) ist anscheinend gescheitert. Die Aktie des Dax-Konzerns verliert im Montagshandel deutlich.

mehr ...

Berater

Bafin-Beraterregister: “Normalisierung des Beschwerdeaufkommens”

Im vergangenen Jahr wurden fast 5.200 Beschwerden von Bankkunden an das Mitarbeiter- und Beschwerderegisters der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (Bafin) gemeldet. Damit sind rund 700 Bescherden weniger als im Vorjahr eingegangen.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL platziert 930 Millionen Euro bei Institutionellen

Die KGAL Gruppe aus Grünwald hat im Geschäftsjahr 2016 fast 930 Millionen Euro an institutionellem Kapital eingeworben und damit das neu gezeichnete Eigenkapital gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent gesteigert.

mehr ...

Recht

Lebensversicherungen von der Steuer absetzen: Was ist zu beachten?

Die Lebensversicherung zählt nach wie vor zu einer der beliebtesten Vorsorgeversicherungen in Deutschland. Sie zählt aus steuerlicher Sicht zu den sonstigen Vorsorgeaufwendungen und kann damit bei der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Gastbeitrag von Dr. Viktor Becher, Getsurance

mehr ...