Anzeige
Anzeige
31. März 2016, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Heilwesennetzwerk initiiert IHK-Weiterbildung

Das Heilwesennetzwerk RM eG (HWNW) hat mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg den zertifizierten Lehrgang “Berater/in Heilwesen (IHK)” ins Leben gerufen. Ziel der Fortbildung ist es, für Dienstleistungsberater im Heilwesen verbindliche Qualitätsstandards zu etablieren.

Heilwesennetzwerk initiiert neue IHK-Weiterbildung

Das Heilwesennetzwerk hat eine neue IHK-Fortbildung für die Beratung der Gesundheitsbranche initiiert.

Wie das HWNW mitteilt, bezieht sich die Ausbildung zunächst auf Finanzdienstleistungsberatungen, da hier derzeit der größte Bedarf bestehe. “In praktisch allen Bereichen des Gesundheitssektors wird viel zu oft mit unpassenden Versicherungs- und Finanzierungskonzepten gearbeitet. Das kann schwerwiegende Folgen haben, bis hin zu erzwungenen Praxisaufgaben oder Schließungen von Apotheken”, kommentiert HWNW-Vorstandsvorsitzender Horst Peter Schmitz.

Bei dem neuen IHK-Zertifikatslehrgang handelt es sich um eine sechstägige Fortbildung mit anschließender Prüfung. Inhaltlich beschäftigt sich der Lehrgang unter anderem mit den Besonderheiten einzelner Heilwesenberufe und den sich daraus ergebenden Anforderungen an Berater und zu vermittelnde Konzepte.

HWNW: Spezialwissen im Gesundheitswesen erforderlich

Langfristig soll der Ausbildungsumfang laut HWNW auch auf andere beratende Tätigkeiten im Gesundheitswesen ausgeweitet werden.  Jede verlässliche Betreuung setzt laut Schmitz Fachkenntnisse und spezifisches Wissen über die Kundensituation voraus.

Das gelte für Dienstleister im Gesundheitswesen, deren Berufe von branchentypischen Rahmenbedingungen und Gefährdungen gekennzeichnet seien, in ganz besonderem Maße. Um die Beratungsleistungen vor allem in diesem Punkt zu optimieren, sei der IHK-Lehrgang geschaffen worden.

“Obwohl wir noch in der Vorbereitungsphase sind, ist der erste Lehrgang, der von April bis Juni bei der IHK Bonn stattfindet, bereits ausgebucht. Das zeigt uns, dass wir einen echten Bedarf haben”, berichtet Michael Jeinsen, HWNW-Vorstand für den Bereich Ausbildung. Weitere Lehrgänge werden demnach folgen. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Bevölkerung steht Digital Health positiv gegenüber

Die Menschen in Deutschland stehen der Digitalisierung des Gesundheitswesens laut einer aktuellen Studie weitgehend positiv gegenüber. Demnach gibt es etwa großes Interesse an der Digitalisierung der Patientendaten.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Verhaltensforschung: Drei Ansätze zur Förderung privater Altersvorsorge

Bei den Deutschen setzt sich allmählich die Einsicht durch, dass im Rahmen der privaten Altersvorsorge kein Weg am Kapitalmarkt vorbei führt. In der Umsetzung spielen Finanzberater eine Schlüsselrolle. Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung bieten interessante Ansätze.

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...