8. Februar 2016, 12:55

Konkurrenz durch Fintech-Firmen

Die traditionellen Banken bekommen die Auswirkungen der FinTech-Innovationen immer deutlicher zu spüren. Das zeigen auch die Bilanzen von Credit Suisse und der Deutschen Bank, die erstmals seit 2008 wieder Nettoverluste bekanntgeben.

Fintech-Digitalisierung- in Konkurrenz durch Fintech-Firmen

Mobile Banking wird nicht nur in den USA zunehmend beliebter, Kunden schätzen den Komfort.

Der Druck sei vor allem im Retailbereich spürbar, Banken mit häufigem Kundenkontakt erfahren tiefgreifende Einschnitte durch die Fintech-Konkurrenten. Nach einem Bericht von PwC ist die Entwicklung eines kundenorientierten Geschäftsmodells die höchste Priorität für Banken, um die Wettbewerbsfähigkeit in den nächsten fünf Jahren zu sichern. 55 Prozent der Bankenchefs sehen eine Gefahr in nicht-traditionellen Akteuren.

Vorteile durch Spezialisierung

Fintech-Firmen haben den Wert eines komplett neuen Leistungsangebots an Konsumenten verstanden. Im Gegensatz zu ihren meist gigantisch großen Konkurrenten, die sich häufig mit ihrem Aufgabenbereich übernehmen, spezialisieren sich erfolgreiche Fintech Start-ups in nur ein oder zwei Finanzdienstleistungsbereichen. Sie bleiben wendig und reagieren auf ihre Kunden. Damit sind die Angebote speziell auf die Bedürfnisse der Digital Natives zugeschnitten”, sagt Dan Wagner, der Gründer und Geschäftsführer von Powa Technologies.

Fintech-Anbieter wie TransferWise, Nutmeg und Funding Circle bringen verbraucherorientierte Innovationen hervor und entflechten Finanzdienstleistungen. Damit stehen sie im Konkurrenzkampf zu traditionellen Banken.

Komfort war nie wichtiger

In den letzten Jahren habe sich das Mobile-Banking insbesondere in den USA durchgesetzt, wo 2015 erstmals mehr Kunden Online-Banking-Plattformen anstelle von Bankfilialen in Anspruch genommen haben. 2020 werden laut Wagner circa 81 Prozent der Amerikaner Bankgeschäfte auf ihrem Smartphone abwickeln.

Meistgelesen im Ressort Berater

“Die Botschaft von Nutzern der Fintech-Produkte ist deutlich bei den Banken angekommen: Komfort war den Konsumenten nie wichtiger. Traditionelle Banken werden fortdauernd mit diesem Problem zu kämpfen haben, wenn sie die Verbraucherbedürfnisse in diesem Feld weiter vernachlässigen”, so Wagner. (kl)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Rentenversicherungszwang für Selbstständige gefordert

Der Vorsitzende des Arbeitnehmerflügels der CDU, Karl-Josef Laumann, hat einen Versicherungszwang für Selbstständige zur Altersvorsorge gefordert. Zugleich sprach er sich dafür aus, die Erwerbsminderungsrente mit zusätzlichen 1,9 Milliarden Euro pro Jahr besser auszustatten.

mehr ...

Immobilien

Bauboom in Deutschland hält an

Der Bauboom in Deutschland in Zeiten extrem niedriger Zinsen hält an: Im Mai verzeichnete das Bauhauptgewerbe 3,5 Prozent mehr neue Aufträge als im April dieses Jahres und sogar 17 Prozent mehr als im Mai 2015.

mehr ...

Investmentfonds

Dax ist trotz des Brexits nicht zu stoppen

Am Montag hat der Dax den höchsten Stand seit gut einem Monat erreicht. Damit wurden nahezu alle Kursverluste, die nach dem Brexit auftraten, wieder aufgeholt. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Spudy Invest Gruppe erweitert Gesellschafterkreis

Wie das Hamburger Multi Family Office Spudy Invest mitteilt, hat sich Management-Circle-Gründerin Sigrid Bauschert an der Unternehmensgruppe beteiligt. Sie steigt demnach ab sofort als Minderheitsgesellschafterin ein.

mehr ...

Sachwertanlagen

Drei Jahre KAGB: Gewinnt der “graue” Markt?

Die Zahl neuer Publikums-AIF ist weiterhin dürftig. Stattdessen reüssiert der semi-regulierte Kapitalmarkt. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...