8. Februar 2016, 12:55

Konkurrenz durch Fintech-Firmen

Die traditionellen Banken bekommen die Auswirkungen der FinTech-Innovationen immer deutlicher zu spüren. Das zeigen auch die Bilanzen von Credit Suisse und der Deutschen Bank, die erstmals seit 2008 wieder Nettoverluste bekanntgeben.

Fintech-Digitalisierung- in Konkurrenz durch Fintech-Firmen

Mobile Banking wird nicht nur in den USA zunehmend beliebter, Kunden schätzen den Komfort.

Der Druck sei vor allem im Retailbereich spürbar, Banken mit häufigem Kundenkontakt erfahren tiefgreifende Einschnitte durch die Fintech-Konkurrenten. Nach einem Bericht von PwC ist die Entwicklung eines kundenorientierten Geschäftsmodells die höchste Priorität für Banken, um die Wettbewerbsfähigkeit in den nächsten fünf Jahren zu sichern. 55 Prozent der Bankenchefs sehen eine Gefahr in nicht-traditionellen Akteuren.

Vorteile durch Spezialisierung

Fintech-Firmen haben den Wert eines komplett neuen Leistungsangebots an Konsumenten verstanden. Im Gegensatz zu ihren meist gigantisch großen Konkurrenten, die sich häufig mit ihrem Aufgabenbereich übernehmen, spezialisieren sich erfolgreiche Fintech Start-ups in nur ein oder zwei Finanzdienstleistungsbereichen. Sie bleiben wendig und reagieren auf ihre Kunden. Damit sind die Angebote speziell auf die Bedürfnisse der Digital Natives zugeschnitten”, sagt Dan Wagner, der Gründer und Geschäftsführer von Powa Technologies.

Fintech-Anbieter wie TransferWise, Nutmeg und Funding Circle bringen verbraucherorientierte Innovationen hervor und entflechten Finanzdienstleistungen. Damit stehen sie im Konkurrenzkampf zu traditionellen Banken.

Komfort war nie wichtiger

In den letzten Jahren habe sich das Mobile-Banking insbesondere in den USA durchgesetzt, wo 2015 erstmals mehr Kunden Online-Banking-Plattformen anstelle von Bankfilialen in Anspruch genommen haben. 2020 werden laut Wagner circa 81 Prozent der Amerikaner Bankgeschäfte auf ihrem Smartphone abwickeln.

Meistgelesen im Ressort Berater

“Die Botschaft von Nutzern der Fintech-Produkte ist deutlich bei den Banken angekommen: Komfort war den Konsumenten nie wichtiger. Traditionelle Banken werden fortdauernd mit diesem Problem zu kämpfen haben, wenn sie die Verbraucherbedürfnisse in diesem Feld weiter vernachlässigen”, so Wagner. (kl)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Riester kann der richtige Schachzug sein

Die Riester-Rente ist ein streitbares Produkt. Sie aber pauschal abzustrafen ist unklug. Für viele Sparer bleibt sie ein sinnvoller Baustein für ihre Altersvorsorge. Gastbeitrag von Christoph Dittrich, Softfair Analyse.

mehr ...

Immobilien

Qualitypool: Anstieg des Baufinanzierungsvolumens im ersten Quartal

Im ersten Quartal 2016 stieg das Vermittlungsvolumen von Finanzierungsprodukten des Maklerpools Qualitypool im Vergleich zum Vorjahresquartal nach Unternehmensangaben um 21,6 Prozent. Der stärkste Teilbereich waren Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Vorzüge des globalen Investierens

Florian Uleer, Country Head Deutschland bei Columbia Threadneedle Investments sprach mit Cash. ausführlich über die Vorteile einer globalen Streuung bei Geldanlagen.

mehr ...

Berater

Jungmakler Award 2016: Die heiße Phase beginnt

Die Bewerbungsphase für den 6. Jungmakler-Award läuft noch bis zum 15. Juni 2016. Am 7. Juni findet die 4. Jungmakler-Jahrestagung im Rahmen der “Pools & Finance” in Nürnberg statt. Zur Tagung sind neben zugelassenen Jungmaklern und ehemaligen Teilnehmern auch alle Interessenten eingeladen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Chorus: Mittelzuwachs für Spezialfonds

Das Volumen eines Luxemburger Sicav-Spezialfonds von Chorus Clean Energy konnte um mehr als zehn Prozent erhöht werden. Die Mittel stammen von einem bereits investierten institutionellen Anleger des Teilfonds Chorus Renewables Europe I.

mehr ...

Recht

BU: Keine Beraterhaftung bei Falschangaben

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Krefeld, kann die Vermittlerhaftung trotz fehlgeschlagener Umdeckung einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ausgeschlossen sein (Urteil vom 17. Dezember 2015 – 3 O 29/15 – VertR-LS). Grund: Mitverschulden.

mehr ...