8. März 2016, 07:45

VFM: “Know-how-Börse 2016” in Würzburg

Am 2. März fand die jährliche Know-how-Börse des Pegnitzer Maklerverbunds VFM zum 24. Mal statt. Wie in den Vorjahren hatte der VFM seine Maklerpartner zur Hausmesse ins Congress Centrum Würzburg geladen. Ein Schwerpunktthema war in diesem Jahr die Digitalisierung.

VFM: Know-how-Börse 2016 in Würzburg

Die 24. Know-how-Börse des Pegnitzer Maklerverbunds VFM fand im Congress Centrum Würzburg statt.

Wie der VFM mitteilt, folgten in diesem Jahr über 400 Versicherungs- und Finanzexperten der Einladung des Maklerverbunds. Die Besucher hatten die Möglichkeit sich an den Messeständen der Aussteller über aktuelle Branchentrends auszutauschen und über Produktneuheiten zu informieren.

Am Stand des VFM konnten sich die Messeteilnehmer zudem mit dem Maklerverwaltungsprogramm “Keasy” vertraut machen. Neben dem Messebetrieb hatte der Maklerverbund ein Vortragsprogramm mit renomierten Referenten aufgesetzt.

Vorträge und Podiumsdiskussion

Die Vorträge von Erfolgstrainer Bernd Herbel, Social-Media-Experte und massUp-Geschäftsführer Dominik Groenen sowie Michael Franke, Geschäftsführer des Analysehauses Franke & Bornberg wurden von den Messebesuchern mit Interesse verfolgt. Auch die nachmittägliche Podiumsdiskussion unter dem Titel “Veränderung der Vermittlerlandschaft vor dem Hintergrund der Digitalisierung” erfreute sich großer Beliebtheit.

Unter der Leitung von Asscompact-Chefredakteurin Brigitte Horn diskutierten  Stephan Schinnenburg (Vertriebsvorstand Ergo), Frank Kettnaker (Vorstand Vertrieb/Marketing im Alte Leipziger–Hallesche-Konzern), Dominik Groenen (Geschäftsführer massUp), Andreas Vollmer (Vizepräsident des BVK) und Stefan Liebig (VFM-Geschäftsführer) über die voraussichtlichen Folgen der Digitalisierung für Branche und Vertrieb. (jb)

Foto: Congress Centrum Würzburg


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Lebensversicherung: Platzhirsche unter Druck

Führt der Niedergang der klassischen Lebensversicherung zum Aufstieg ausländischer Anbieter? Das ist möglich – vorausgesetzt den Marktneulingen gelingt es, Vertrauen beim Endkunden aufzubauen. Gastbeitrag von Christian Mylius, Innovalue.

mehr ...

Immobilien

Effizientes Heizen: Mehrfachförderung möglich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat am 12. Mai eine Offensive für das Energiesparen gestartet. Die Bundesregierung fördert Umbaumaßnahmen für mehr Energieeffizienz besonders stark, wenn Verbraucher auf erneuerbare Energien setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Dem “Brexit” ein Schnäppchen schlagen

Anleger können auf eine breite Auswahl von Assetklassen zurückgreifen, um ihr Portfolio für die verschiedenen Ausgangsszenarien des britischen EU-Referendums abzusichern.

mehr ...

Berater

Formaxx und Mayflower setzen auf Transparenz

Wie Formaxx und Mayflower Capital mitteilen, planen die beiden Finanzvertriebe, die verbraucherorientierte Kundenberatung auszubauen. Um das umzusetzen, sollen Kundenbewertungen auf dem Portal WhoFinance in den Beratungsalltag eingebunden werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

BU: Keine Beraterhaftung bei Falschangaben

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Krefeld, kann die Vermittlerhaftung trotz fehlgeschlagener Umdeckung einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ausgeschlossen sein (Urteil vom 17. Dezember 2015 – 3 O 29/15 – VertR-LS). Grund: Mitverschulden.

mehr ...