Anzeige

Anbieter-Hitliste 2016

Die Cash.-Hitliste der Produktanbieter zeigt, wie sich ihr Geschäft im Jahr 2015 entwickelt hat. Gelistet ist das tatsächlich platzierte Eigenkapital und die Veränderungen im Vergleich zum Jahr 2014.

Rang Vorjahr Anbieter1 Platziertes Eigenkapital 20152 Veraenderungen in Prozent Retail-Anteil am platzierten Eigenkapital2 Investitions-
volumen 20152
1 1 P&R 832 8,62 832 832
2 4 Real I.S. 739,55 165,67 21,4 776,53
3 5 Wealthcap 283,58 4,8 160,55 242,92
4 14 Jamestown 275,86 481,12 275,86 711,71
5 6 Hannover Leasing 184,2 -5,37 96,4 364,04
6 15 Deutsche Finance 153 234,79 53 153
7 n.a. LHI 139 n.a. 0 k.A.
8 29 Dr. Peters 133,1 805,44 39,01 528,27
9 n.a. Doric 131,02 n.a. 0 339,92
10 27 TSO DNL 107,2 500,9 107,2 231,8
11 9 Project 92,8 -30,85 66,6 92,8
12 16 Sachsenfonds 85 112,5 0 66,6
13 25 ZBI 84,1 1,82 84,1 152,88
14 3 KGAL 81,04 -72,81 0 99,57
15 10 Buss Capital 80,79 19,48 80,79 80,79
16 11 CH2 73,5 25 73,5 73,5
17 n.a. Bouwfonds 60,84 n.a. 60,84 97,09
18 18 Immac/HKA 56,49 53,38 52,07 106,06
19 n.a. Steiner & Company 47 n.a. 47 24,57
20 24 Commerz Real 44,66 80,08 44,66 90,27
21 n.a. BVT 38,12 n.a. 12,2 145,47
22 33 HTB 37,06 336 37,06 55,52
23 26 Solvium 35 94,44 35 35
24 7 Hahn Gruppe 33,6 -79 33,6 52,3
25 21 Asuco 33,48 0 33,48 33,48
26 n.a. Primus Valor 32 n.a. 32 52
27 n.a. Publity 31,5 n.a. 31,5 31,5
28 17 Hamburg Trust 30,1 -19,95 0 50,79
29 23 Habona 26,3 -8,93 26,3 60,61
30 37 HMW 26 -65,79 26 26
31 30 Leonidas 25,84 106,72 20,2 74,9
32 n.a. One Capital 24 n.a. 24 24
33 n.a. INP 23,24 n.a. 23,24 47,25
34 n.a. Oekorenta 22,85 n.a. 5,1 23,11
35 12 Lloyd Fonds 21,3 -57,55 0 66
36 32 HEH 17,58 72,18 17,58 30,71
37 28 Reconcept 16,43 -0,96 16,43 39,8
38 19 ILG 15 -57,02 15 26,76
39 21 Flex Fonds 11,16 -66,49 11,16 14,46
40 31 Lacuna 8,23 -30,43 4,79 32,91
41 n.a. Luana 7,5 n.a. 7,5 9,06
42 34 Paribus 7,2 53,19 7,2 9,27
43 n.a. HEP 7,06 n.a. 7,06 7,06
44 n.a. PCE 3,5 na. 3,5 6,86
45 35 Neitzel & Cie. 2 0 2 5,75
46 36 Astoria Invest 1,1 -8,33 1,1 1,1

Fußnoten:

1) Reihenfolge nach platziertem Eigenkapital 2015.

2) In Millionen Euro inklusive Agio. Sofern Fremdwährungen erfasst wurden, erfolgte die Umrechnung in Euro.

Zur Beachtung:

Die Listen unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur für eigene Informationszwecke genutzt werden. Für eine Verbreitung beispielsweise per Kopie, Fax, Email, Einstellung ins Internet oder Intranet in jeglicher Form ist die vorherige schriftliche Zustimmung der Cash.Print GmbH und/oder der Erwerb eines Nachdruckrechts erforderlich.


Versicherungen

Übergangsregelung für Lebensversicherer wird verlängert

Die wegen der Niedrigzinsen eingeführten steuerlichen Entlastungen für Lebensversicherer werden um ein Jahr verlängert. Ohne die Verlängerung hätten vermutlich große Teile der freien Rückstellung auf Beitragsrückerstattungen aufgelöst und versteuert werden müssen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia-Chef hofft auf Fusion mit Deutsche Wohnen

Der Chef des Wohnungskonzerns Vonovia hofft weiterhin auf eine Fusion mit seinem Konkurrenten Deutsche Wohnen. Im Februar scheiterte sein Versuch einer feindlichen Übernahme.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger sorgen sich um “Renzirendum” und Österreich-Wahl

Die Anleger sollten sich zu Beginn der neuen Woche auf starke Schwankungen am deutschen Aktienmarkt einstellen.

mehr ...

Berater

Pflege: Studie offenbart großen Informationsbedarf

Ein Großteil der Deutschen ist der Ansicht, dass es notwendig ist, eine private Pflegeversicherung abzuschließen. Das geht aus einer aktuellen Online-Befragung hervor. Die große Mehrheit fühlt sich derzeit zudem beim Thema private Pflegevorsorge nur mittelmäßig bis gar nicht informiert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric erwirbt erste Maschine für Flugzeugportfolio

Der Asset Manager Doric hat mit einem Airbus A330-200 das erste Flugzeug für das “Floreat Aviation Portfolio” erworben. Leasingnehmer des Flugzeuges ist die Fluggesellschaft Virgin Australia.

mehr ...

Recht

Todesfall in der Familie: Die zehn wichtigsten Schritte

Stirbt ein naher Verwandter oder gar der Ehepartner, ist es für die Betroffenen schwer, klare Gedanken zu fassen. Leider haben Gesetzgeber und Versicherungsgesellschaften bei Todesfällen oftmals sehr knapp bemessene Fristen gesetzt, die unbedingt beachtet werden sollten.

mehr ...