Anzeige
Anzeige

Allfinanzvertriebe 2013

Rang Gesellschaft PE 2012 in Mio. Euro Abweichung zu 2011 in % Kap.-Bet. Dritter Internet
1 Deutsche Vermoegensberatung1) 1185,8 6,7 ja dvag.com
2 MLP 518 3,9 ja mlp.de
3 Swiss Life Deutschland Holding2) 305,6 -18,6 ja swisslife-select.de
4 Postbank Finanzberatung 248,3 -12,6 ja postbank.de
5 OVB3) 214,7 -3,3 ja ovb.de
6 Telis Finanz 87,03 -0,8 nein telis-finanz.de
7 Bonnfinanz 71,2 -1,9 ja bonnfinanz.de
8 Dr. Klein 62 -3,1 ja drklein.de
9 Global-Finanz4) 40,67 3,3 ja global-finanz.de
10 A.S.I. Wirtschaftsberatung 22,3 -11,2 ja asi-online.de
11 Plansecur 19,65 2,1 nein plansecur.de
12 Finum.Private Finance 17,65 k.A. k.A. finum.de
13 Finance Plan+5) 16,85 13 nein financeplanplus.de
14 Compexx Finanz 12,54 -1,3 nein compexx-finanz.de
15 RWS Vermoegensplanung 7,28 4 nein rws.de
16 die Financial Architects 4,3 7,5 nein die-fa.de
17 Accaris Financial Planning 3,79 -15,6 nein accaris.de
18 Fimatrix 3,23 11,5 nein fimatrix.de
19 Innovative Finanzberatung 2005 3,15 27,5 nein innovative-finanzberatung.ag
20 Global Vermoegensberatung 3,11 -1,3 nein global-gruppe.de
21 BSC Neutrale Allfinanz-Vermittlung 2,43 -16,2 nein bsc-gmbh.com
22 Kuensting 2,19 161,3 nein kuensting-ag.de
23 AFS Retuna/Versicherungs-Service-Team6) 1,59 48,6 nein afs-retuna.de
24 Profundo 1,36 k.A. nein profundo.de

Fußnoten:

1) inklusive 29,3 Millionen Euro Provisionen Ausland

2) Ergebnis der Endkundenvertriebe Swiss Life Select, Tecis, Horbach, Deutsche Proventus; ohne Versicherung

3) inklusive 147,9 Millionen Euro Provisionen Ausland

4) abweichendes Geschäftsjahr: 1.7. bis 30.6.

5) Provisionserlöse beinhalten Beratungshonorare in Höhe von 0,47 Millionen Euro

6) Gesellschaften befinden sich in Fusion

Hitliste Allfinanzvertriebe 2012

Zur Beachtung:
Die Listen unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur für eigene Informationszwecke genutzt werden. Für eine Verbreitung beispielsweise per Kopie, Fax, Email, Einstellung ins Internet oder Intranet in jeglicher Form ist die vorherige schriftliche Zustimmung der Cash.Print GmbH und/oder der Erwerb eines Nachdruckrechts erforderlich.


Versicherungen

Versicherungsvertrieb 2017: Mehr Mut zur Fokussierung

Die Bedeutung und das Verständnis für Kundenzentrierung sind in der Versicherungsbranche angekommen. Dreh- und Angelpunkt im Kundenkontakt ist und bleibt der Vertrieb: Hier müssen Unternehmen ansetzen, um auf die Bedürfnisse der Kunden zu reagieren.  Gastbeitrag von Michael Klüttgens, Willis Towers Watson

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Private Altersvorsorge: Zwischen Vorsorge-Frust und Anlagestau

Die Deutschen haben wenig Vertrauen in die private Altersvorsorge und planen kaum eine Ausweitung ihrer Vorsorgebemühungen. Allerdings haben sie bisher zum Großteil auf die falschen Kapitalanlageprodukte gesetzt – und die Inflation steigt.

mehr ...

Berater

GDV: IDD-Entwurf wird digitaler Vertriebswelt nur teilweise gerecht

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) bringt wichtige Klarstellungen für Unternehmen und Vermittler. Allerdings wird der Entwurf den Anforderungen an den Versicherungsvertrieb in der digitalen Welt nur zum Teil gerecht, lautet die erste Einschätzung des Gesetzentwurfs durch den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...