Anzeige
Anzeige
23. März 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Anzeige gegen CFB-Geschäftsführer

Die Rechtsanwaltskanzlei Rotter Rechtsanwälte, München und Hamburg, hat bei der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige wegen Kapitalanlagebetrugs gegen die drei Geschäftsführer der Commerz Fonds Beteiligungsgesellschaft (CFB), Düsseldorf, eingereicht. Im Einzelnen richtet sich die Anzeige gegen Siegfried Ley, Günter Ress und Rolf-Dieter Müller.

Die Anzeige ist laut Mitteilung der Kanzlei die logische Konsequenz aus einer “Scheintransaktion” der Commerzbank-Tochter, mit deren Hilfe die Bonität der einzigen Mieterin des Fondsobjekts Westfalenstadion im Fondsprospekt gezielt aufpoliert worden sei. “Die Zeche haben nun die zu Recht sehr verärgerten Molsiris-Fondsinhaber gezahlt?, sagt Klaus Rotter, Partner der auf Kapitalanlagerecht spezialisierten Kanzlei. ?Es gibt jedoch sehr gute Chancen, sich gegen die Prospektverantwortlichen der CFB zu wehren und dabei die entstandenen Schäden ersetzt zu bekommen.?

Der Tatvorwurf beruht darauf, dass die Beschuldigten als Verantwortliche für die Prospekterstellung des CFB-Fonds Nr. 144 (?Molsiris?) im Verkaufsprospekt wesentliche Angaben zur wirtschaftlichen Lage der einzigen Mieterin des Fondsobjekts (Westfalenstadion Dortmund), der Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA, verschwiegen haben. Diese Angaben waren jedoch, so Kanzlei Rotter, für die Fondszeichner von erheblicher Bedeutung. (Gegenstand des CFB-Fonds Nr. 144 war es, der Dortmunder Borussia das Westfalenstadion abzukaufen und zurück zu vermieten).

Dabei sei insbesondere mit wirtschaftlichen Kennzahlen der Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA im Fondsprospekt geworben worden, die nur durch eine Immobilientransaktion über die strukturell und personell dem Fonds mittelbar zuzurechnende Gesellschaft Molacra Vermietungsgesellschaft mbH geschaffen worden seien. Dadurch, so Rotter, wurde ein tatsächlich eingetretener operativer Verlust der Mieterin Borussia in Höhe von über 22 Millionen Euro zum Bilanzstichtag 30. Juni 2002 schön gerechnet.

Von Seiten der CFB war zunächst keine Stellungnahme zu den Vorwürfen zu erhalten.

Darüber hinaus kündigt Kanzlei Rotter für Anfang April ebenfalls eine erweiterte Strafanzeige gegen die ehemaligen Vereinsverantwortlichen von Borussia Dortmund, Dr. Gerd Niebaum und Michael Meier, an.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...