Anzeige
Anzeige
22. April 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

eFonds24 stellt auf neue Regeln um

Die Vertriebsplattform eFonds24.de hat in Zusammenarbeit mit einer Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzlei ein Konzept zur Umsetzung des Anlegerschutzverbesserungs-gesetzes und der neuen umsatzsteuerrechtlichen Regelungen erarbeitet. ?Während sich die Branche insgesamt bisher abwartend verhält, informiert eFonds24 jetzt ihre 3.000 Vertriebspartnerüber die Inhalte, Auswirkungen und Umsetzung der anstehenden Neuregelungen?, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Lothar Stenzel, Geschäftsführer für Vertrieb bei eFonds24, betont: ?Wir geben unseren Vertriebspartnern bereits heute Klarheit und Sicherheit. Alle Partner erhalten umgehend eine angepasste Vertriebsvereinbarung sowie umfassende Informationen zum professionellen Umgang mit den Neuerungen.?

Zur sicheren und komfortablen Umsetzung der Neuregelungen erhalten Vertriebspartner von eFonds24 ferner neue Funktionen. So werden ab 1. Juli alle Fonds dahingehend gekennzeichnet, ob sie mit Blick auf die BaFin-Prüfung bereits für den Vertrieb freigegeben werden können oder zunächst nur zu Informationszwecken zur Verfügung stehen.

Um ein unerlaubtes Angebot von Verkaufsprospekten ohne BaFin-Gestattung auszuschließen, können sich über letztere Fonds ab 1. Juli nur noch vertraglich angebundene Partner auf der Plattform informieren.

Ein weiteres Symbol zeigt an, ob sich die Provision eines Fonds zuzüglich oder inklusive Umsatzsteuer versteht. Ferner bietet die Plattform dem Vertriebspartner einen Zusatzvertrag an, falls die Vermittlung im Rahmen eines von eFonds24 und ihren Beratern entwickelten Vollmachtskonzepts umsatzsteuerfrei erfolgen kann.

Hintergrund: Zum 1. Juli 2005 ergeben sich erhebliche Veränderungen für die Emission und Vermittlung geschlossener Fonds. So führt das Anlegerschutzverbesserungsgesetz im Rahmen einer Änderung des Verkaufsprospektgesetzes eine Prospektpflicht für nicht in Wertpapieren verbriefte Anlageformen – insbesondere geschlossene Fonds – ein. Das Verkaufsprospektgesetz schreibt die Gestattung der Veröffentlichung der Prospekte durch die BaFin vor.

Die Vermögens-Verkaufsprospektverordnung gibt den Emissionshäusern verbindliche Prospektinhalte vor. Das BMFSchreiben vom 13. Dezember 2004 erklärt darüber hinaus die mehrstufige Vermittlung grundsätzlich als umsatzsteuerpflichtig.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Schadensmeldung: Die Top-Five Versicherer-Apps

Wie zufrieden sind Sie mit der Nutzung von Versicherer-Apps als Smartphone-Dienst im Bereich Schadensmeldung? Dieser Frage ist das Kölner Beratungsinstitut Servicevalue in Kooperation mit Focus-Money nachgegangen. Ein Versicherer erhielt dabei die Auszeichnung “Beste App”.

mehr ...

Immobilien

Fertighausbranche profitiert vom Bauboom

Die Zahl der Fertighäuser ist 2016 weiter gestiegen. Die Branche konnte ihren Marktanteil weiter ausbauen wie der Bundesverband Deutscher Fertigbau in Bad Honnef berichtete. So vermeldeten die Hersteller auch höhere Umsätze und mehr Beschäftigte.

mehr ...

Investmentfonds

Trump-Politik verunsichert Mexiko-Investoren

Die neue Handelspolitik unter Donald Trump bereitet vielen Anlegern Kopfschmerzen. Eine Schwerpunkt der US-Regierung liegt darauf, Handelsdefizite abzubauen und gegen den Verlust von Arbeitsplätzen zu kämpfen. Aber dies bleibt nicht ohne Folgen.

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Einstieg in die “Kapitalmarkt-Denke”?

Seit geraumer Zeit wird in der Assekuranz die Frage diskutiert, ob Kunden über den Zwischenschritt Indexpolicen eher bereit sind, den Schritt in die Welt der rein fondsgebundenen Lösungen zu wagen. Doch viele Versicherer sind skeptisch, ob dies der richtige Weg ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...